Der große Ratgeber über alle Haarentfernungs-Arten

Haarentfernung: Dein Ratgeber 2020

Vor allem heutzutage hat die Haarentfernung enorm an Bedeutung gewonnen. Überwiegend aus ästhetischen Gründen, bevorzugen es Männer und Frauen sich am ganzen Körper und auch im Gesicht zu enthaaren und streben einem hygienischerem und glatterem Hautbild entgegen.

Wer sich für die Haarentfernung interessiert, dem stehen unterschiedliche Methoden zur Verfügung, die jeweils ihre Vor- und Nachteile haben.

In diesem Ratgeber werden alle Methoden aufgelistet und genauer untersucht. Zudem beantworten wir die häufigsten Fragen zum Thema Enthaarung, um dich rundum zu informieren.

Inhaltsverzeichnis

Verschiedene Arten der Haarentfernung

Für die Enthaarung im Gesicht und an dem gesamten Körper, stehen dir mehrere unterschiedliche Haarentfernungsarten zur Verfügung, die im Folgenden genauer erläutert werden.

Laser Haarentfernung

Bei der Enthaarung mittels Laser werden Impulse und Blitze eingesetzt, die in Wärme umgewandelt werden, um so die Haarwurzeln zu zerstören. Dieses Verfahren ist bisher jedoch nur bei dunkelhaarigen Personen wirkungsvoll, da ausreichend Melanin in den Haaren notwendig ist, damit diese dir Laser- beziehungsweise die Lichtstrahlen absorbieren können.

Laserepilation

Diese Art der Haarentfernung kann auch bei blonden Haaren angewendet werden. Dabei kommen ein YAG- oder ein Diodenlaser zum Einsatz.

Haarentfernung IPL

Bei der IPL Enthaarungsmethode wird ein Licht verwendet, das an den Haarwurzeln in Wärme umgewandelt wird und dort für ein Absterben der Haarwurzeln sorgt. Erfahre mehr zu dieser Methode, dem Ablauf sowie den Vorteilen in unserem großen Ratgeber.

Weiter zum Ratgeber über IPL Haarentfernung

Haarentfernungscreme

Bei einer Haarentfernungscreme handelt es sich um ein chemisches Präparat. Nach dem Auftragen auf der Haut sorgen die Inhaltsstoffe dafür, dass das Keratin in den Haaren aufgespalten wird. Dies wiederum sorgt dafür, dass sich das Haar löst und abgetrennt wird.

Enthaarungscreme Gesicht

Auch im Gesicht kann eine Enthaarungscreme angewendet werden. Hier wirkt sie wie auch am Körper und entfernt die Haare nah an der Wurzel. Vor allem der Damenbart wird häufig mit einer Enthaarungscreme entfernt.

Zuckerpaste

Eine Zuckerpaste besteht, wie der Name bereits verrät, aus Zucker. Ähnlich wie Wachs wird die Paste auf die Haut aufgetragen und mit ruckartigen Bewegungen werden die Haare dann an der Wurzel entfernt. Meist aus rein natürlichen Inhaltsstoffen gefertigt, ist die Zuckerpaste und somit die Methode des Sugarings vor allem für Personen mit empfindlicher Haut geeignet.

Epiliergerät

Epiliergeräte arbeiten in dem sie die Haare an der Haarwurzel herausziehen. Sie funktionieren somit prinzipiell wie eine Pinzette mit dem Unterschied, dass größere Büchel an Haaren auf einmal entfernt werden. Erfahre in unserem umfangreichen Ratgeber zum Thema Epiliergerät alles, was du über diese Art der Haarentfernung wissen musst.

Zum großen Epilierer Ratgeber
Zum großen Epilierer Ratgeber

Enthaarungswachs

Beim Enthaarungswachs hast du die Wahl zwischen Warm- und Kaltwachs. Beide Arten arbeiten auf die ähnliche Art und Weise und besitzen jeweils ihre Vor- als auch Nachteile.

Warmwachs

Das Warmwachs überzeugt durch eine sanftere Entfernung der Haare an der Wurzel, da durch die Wärme zunächst die Poren geöffnet werden. Lediglich die Vorbereitung und somit die Erwärmung des Wachses und auch das Auftragen kann für ungeübte Hände etwas schwierig sein. Diese Art des Wachsens ist jedoch selbst für den Intimbereich schonend genug.

Was ist Sugaring Haarentfernung?

Bei dieser Art der Enthaarung wird eine Mischung aus Zucker, Wasser und teilweise Zitrone zu einer dicken Paste vermengt, mit der dann ähnlich wie ein Wachs gearbeitet wird. Mit natürlichen Inhaltsstoffen ist das Sugaring besonders hautschonend und mit ein wenig Übung auch einfach in der Handhabung.

Wie funktioniert Haarentfernung mit Zuckerpaste?

Da die Zuckerpaste ein wenig klebrig ist, haftet sie an den Haaren. Mit einer ruckartigen Bewegung können die Haare dann an der Wurzel heraus gezogen werden. Der Vorteil ist, dass die Haare nicht wie beim Waxing tatsächlich an dem Material kleben und die Zuckerpaste somit auch sanft wieder entfernt werden kann.

Was kostet Haarentfernung mit Zuckerpaste?

Die Kosten sind davon abhängig, wie groß die zu bearbeitende Stelle und wie stark die Behaarung ist. Der Preis für eine Behandlung kann somit zwischen 50 und 500 € liegen. Du kannst auch eine fertige Zuckerpaste im Geschäft kaufen, die häufig in der unteren Preisklasse bewegt.

Dauerhafte Haarentfernung

Bei der dauerhaften Haarentfernung kann es durchaus sein, dass Haare nachwachsen. Bei dieser Art der Enthaarung profitiert man jedoch von mindestens einem Jahr lang glatter Haut.

Der große Ratgeber über Haarentfernung
Der große Ratgeber über Haarentfernung (Foto von cottonbro)

Laser Haarentfernung

Nach einigen Anwendungen wachsen die Haare nach einer Laserbehandlung frühestens nach einem Jahr wieder nach. Bei vielen Menschen ist die Behandlung zudem so erfolgreich, dass tatsächlich keine neuen Haare mehr nachwachsen.

Damenbart lasern

Viele Frauen lassen sich den Damenbart weg Lasern, da die Haare an dieser Stelle bereits dünn sind und diese Methode dadurch eine besonders hohe Erfolgsquote hat.

Damenbart dauerhaft entfernen

In vielen fällen wachsen die Haare an der Oberlippe nach der Laserbehandlung nur sehr dünn nach, so dass sie dann kaum noch wahrgenommen werden. in den meisten fällen wachsen die Haare jedoch tatsächlich nicht mehr nach.

Enthaarung Intimbereich

Während die Behaarung im Intimbereich sowohl bei Frauen als auch bei Männern bis zu den Neunzigern des letzten Jahrhundert Standard war, gelten heutzutage umgekehrte Schönheitsideale.

Mittlerweile setzen Männer und Frauen auf eine komplette Entfernung der Haare im Intimbereich.

Schamhaarentfernung Methoden

Für die Enthaarung im Intimbereich hast du die Wahl zwischen Laser, Wachs, einer Rasur und Epilieren.

Epilierer Intimbereich

Auch wenn Epilierer die Haare an der Wurzel herausziehen, was häufig eine eher schmerzhaftere Methode ist, ist diese ideal für den Intimbereich. Der Grund ist, dass die Handhabung besonders einfach ist, da das Gerät nur über die Haut begleitet wird. Zudem ist das Ergebnis am Ende länger anhalten und der Vorgang muss dadurch nicht so oft wiederholt werden.

Intimrasur

Du kannst auch deinen Intimbereich rasieren. Dies ist eine entsprechende schmerzlose Methode, liefert jedoch nicht die gleich guten Ergebnisse, wie ein Epilierer oder ein Wachs es kann.

Intim Waxing

Wird der Intimbereich gewachst, werden die Haare an der Wurzel entfernt, sodass man über mehrere Wochen oder sogar Monate glatte Haut hat. Bei der ersten Anwendung ist der Vorgang etwas schmerzhaft. Danach wachsen die Haare jedoch feiner nach, sodass auch die Entfernung mit weniger Schmerzen verbunden ist.

Bikinizone enthaaren

Es ist auch möglich sich nicht den gesamten Intimbereich, sondern nur die äußeren Stellen, auch als Bikinizone bekannt, zu enthaaren.

Alles was du zum Enthaaren der Bikinizone wissen musst.

Bikinizone lasern

Beim Lasern der Bikinizone sollte zeitgleich auch der komplette Schambereich bearbeitet werden. Der Vorteil beim Lasern ist, dass man erst nach rund einem Jahr wieder die Haare entfernen muss.

Bikinizone epilieren

Der Epilierer ist eine gute Wahl bei der Enthaarung in der Bikinizone, da diese Stellen im Außenbereich gut erreichbar sind. Zudem lässt sich die Haut einfach straff ziehen, was beim Epilieren wichtig ist.

Rasierer für Bikinizone

Es genügt meistens sich die Bikinizone einfach nur zu rasieren, da die äußeren Stellen nicht so empfindlich sind.

Ganz einfache Haarentfernung zuhause.
Ganz einfache Haarentfernung zuhause.

Bikinizone wachsen

Genauso wie der Schambereich kann auch die Bikinizone gewachst werden. Dort befinden sich meist weniger Haare, sodass es kaum Schmerzen gibt.

Ist die Haarentfernung Bikinizone sanft?

Hierbei kommt es immer darauf an, wie du dir die Haare entfernen lässt. Sowohl die Rasur als auch das Lasern können sanft sein. Lediglich Waxing, Sugaring oder ein Epilierer können zu Schmerzen führen. Richtig angewendet, gibt es aber keine Probleme.

Haarentfernungscreme Intimbereich

Theoretisch kann zwar eine Haarentfernungscreme im Intimbereich angewendet werden, empfehlenswert ist dies jedoch nicht. Grund dafür ist, dass diese Cremes Chemikalien enthalten, die eventuell dann in den Scheideneingang gelangen können.

Haarentfernung für Männer

Genauso wie für Frauen, stehen auch Männern die gleichen Möglichkeiten zur Haarentfernung zur Verfügung. Da sie meist dickeres und dichteres Haar besitzen, sollte entsprechend eine möglichst hautschonende Methode gewählt werden.

Auch Männerhaut kann glatt und seidig sein
Auch Männerhaut kann glatt und seidig sein

Rücken enthaaren

Sich den Rücken zu enthaaren ist mittlerweile bei vielen Männern Standard, da es sowohl ästhetisch besser aussieht als auch aus hygienischen Gründen, beispielsweise beim starken Schwitzen, notwendig wird.

Rückenhaare entfernen

Um sich als Mann die Rückenhaare zu entfernen, kannst du sowohl zu einem Rasierer, einem Wachs, einen Epilierergerät, dem Sugaring als auch einem Laser greifen.

Enthaarungscreme Männer

Auf dem Markt gibt es spezielle Enthaarungscremes für Männer, die meistens jedoch nur einen besonderen Duft besitzen. Generell eignen sich Enthaarungscremes jedoch vor allem bei Männern mit einer starken Behaarung, da diese Art der Enthaarung kaum Arbeit erfordert.

Haarentfernung Männer Intimbereich

Die Haare im Intimbereich bei Männern gleichen denen bei Frauen. Somit kann auch hier zu einem Epiliergerät oder einem Rasierer gegriffen werden. Langanhaltendere Ergebnisse werden jedoch mit einem Wachs, einer Zuckerpaste oder einem Laser erreicht.

Intimrasur Mann

Eine Rasur kann schnell und einfach vorgenommen. Der Vorteil bei Männern ist zudem, dass die Behaarung nicht das Glied selbst betrifft, sodass die Verletzungsgefahr geringer ist.

Häufige Fragen zur Haarentfernung

Hier sind die gängigsten Fragen zur Haarentfernung aufgelistet.

Welche Haarentfernung passt zu mir?

Dabei kommt es darauf an, was du dir wünschst. Eine Rasur schafft glatte Haut beispielsweise nur für wenige Tage, während das Waxing mehrere Wochen über glatte Haut beschert. Zudem ist darauf zu achten, wie empfindlich deine Haut ist. Rötungen treten meist bei einer Rasur oder beim Epilieren auf. Dann kommt es auch auf dein Budget an.

Wie schmerzhaft ist welche Haarentfernung3
Wie schmerzhaft ist welche Haarentfernung3

Eine Enthaarung mittels Laser bringt die besten Ergebnisse und beschert dir eine glatte Haut für mindestens ein Jahr. Eine Laser-Haarentfernung ist jedoch auch preislich höher angesetzt.

Wo kann ich ein Epiliergerät kaufen?

Du findest Epiliergerät bereits in Drogeriemärkten. Im Internet wird dir jedoch eine größere Auswahl angeboten.

Sieh dir dazu unseren großen Epilierer-Ratgeber an!

Was ist die beste Haarentfernung für empfindliche Haut?

Leidest du unter einer empfindlichen Haut, die schnell rötet, ist das Sugaring oder eine IPL-Laserbehandlung (hier geht’s zum IPL-Ratgeber) zu empfehlen. Beide Methoden versprechen eine länger glatte Haut und sind vergleichsweislich schonend.

Welche Art der Haarentfernung vor einer Operation ist zu bevorzugen?

Anstatt die Stelle zu rasieren, und dabei spielt es keine Rolle, ob es sich um eine Nass- oder Trockenrasur handelt, ist elektrisches Clipping zu bevorzugen. Im Notfall kannst du die Haare auch nur mit einer Schere schneiden. Der Grund ist, dass eine Rasur und jede andere Art der Enthaarung die Stelle belastet. Beim Clipping ist auch das Risiko einer Wundinfektion geringer.

Muss ich meine Haare entfernen?

Nicht, sofern dich deine Haare im Gesicht oder am Körper nicht stören. Viele Menschen sehen es einfach als hygienischer an, sich die Haare unter den Armen, am Rücken oder im Intimbereich komplett zu entfernen. Einen wirklichen Einfluss auf die Hygiene haben die Haare jedoch nicht.

Haarentfernung wann am besten?

Wie du dir jeweils die Haare entfernst, hängt von der gewählten Methode ab. Beim Lasern ist dies nur rund einmal im Jahr nötig. Bei der Rasur zeigen sich Stoppeln bereits innerhalb weniger Tage. Mit einem Epilierer, Wachs oder einer Zuckerpaste ist der ideale Zeitpunkt dann, wenn die nachgewachsen Haare ungefähr 5 mm lang sind. Zudem ist es in diesem Fall empfehlenswert, die Enthaarung nach einem Bad oder der Dusche vorzunehmen, da die Poren dann geöffnet sind, wodurch sich die Haare einfacher entfernen lassen.

wie-lang-müssen-die-haare-sein
Methoden zur Haarentfernung im Vergleich

Haarentfernung wie viele Sitzungen sind nötig?

Mehrere Sitzungen gibt es nur bei der dauerhaften Enthaarung mittels Laser oder Licht. In beiden Fällen können bis zu acht aufeinanderfolgende Sitzungen nötig werden.

Haarentfernung wie oft sollte sie erfolgen?

Dies kommt ganz auf das persönliche Empfinden an. Sofern du dir eine ständig glatte Haut wünschst, musst du regelmäßig eine Enthaarung durchführen. Bei einer Rasur wäre dies alle drei Tage.

Beim Waxing, Sugaring und IPL-Lasern hast du 6 bis 8 Wochen glatte Haut
Beim Waxing, Sugaring und IPL-Lasern hast du 6 bis 8 Wochen glatte Haut (Photo by Aiony Haust, Photosession with Lea Kainazarova)

Beim Lasern oder Sugaring hast du für ca. 6 bis 8 Wochen eine glatte Haut.

Haarentfernung wie lange hält es?

Je nach gewählter Methode kannst du mit einer glatten Haut von drei Tagen bis zu einem Jahr rechnen. Es empfiehlt sich somit zu einer Methode zu greifen, die zumindest die Haarwurzel komplett entfernt, sodass garantiert mehrere Wochen kein sichtbar Haarwuchs zu verzeichnen ist.

Welches ist das beste Haarentfernungsgerät?

Für empfindliche Haut gelten Warmwachs, Zuckerpaste, Laser sowie Licht als ideal.

Was muss ich bei der Haarentfernung beachten?

Es ist wichtig, dass die jeweilige Methode auch auf die Beschaffenheit der Haut abgestimmt ist. Vor allem bei der Enthaarung mittels Laser- oder Lichtstrahlen, ist häufig zudem eine dunklere Behaarung wichtig, um gute Erfolge zu erzielen. Außerdem sollten alle Vorbereitungsmaßnahmen sowie eine anschließende Pflege nie außer Acht gelassen werden.

Was spricht für eine Enthaarung?

In vielen Fällen kann eine glatte Haut für eine bessere Hygiene nützlich sein, vor allem was den Schambereich betrifft. Dann wiederum finden es viele Menschen ästhetischer, wenn eine dichte Behaarung entfernt wird.

Häufig führen Personen auch keine komplette Enthaarung durch, sondern entfernen lediglich große Mengen störender Haare.

Ab wann Haarentfernung sinnvoll?

Generell sollten die Haare, je nach gewählter Methode, eine bestimmte Mindestgröße besitzen, damit die Enthaarung sicher ist. Wenn du dir deine Haare beispielsweise mit Wachs oder einer Zuckerpaste entfernen möchtest, beanspruchst du deine Haut sinnlos, wenn gerade erst Stoppeln zu sehen sind. In solch einem Fall wirst du mit diesen Methoden keine Haare entfernen können, da sie zu kurz sind.

Die häufigsten Fragen über dauerhafte Haarentfernung

Sollen die Haare permanent verschwinden, gibt es hier noch eine ganze Reihe wichtiger Fragen und Antworten, die in den folgenden Absätzen übersichtlich beantwortet werden!

Haare dauerhaft entfernen möglich?

Ja. Mittlerweile gibt es unterschiedliche Methoden auf dem Markt, mit denen die glatte Haut mindestens ein Jahr hält. Bei vielen Menschen wachsen die Haare anschließend zudem überhaupt nicht mehr nach.

Was genau bedeutet dauerhafte Haarentfernung?

Nicht immer ist damit auch tatsächlich eine dauerhafte Enthaarung gemeint. In den meisten Fällen werden damit Methoden beschrieben, bei denen eine glatte Haut für einen Zeitraum von mindestens einem Jahr garantiert wird.

Warum dauerhafte Haarentfernung?

Viele Gründe sprechen für eine dauerhafte Haarentfernung. Du musst die Körperstellen beispielsweise nicht mehr so häufig wachsen, rasieren oder die Haare auf eine andere Art und Weise entfernen. Dies spart Zeit und Geld.

Wie hoch sind die dauerhafte Haarentfernung Kosten?

Diese variieren je nach gewählter Methode. Das Sugaring, Waxing oder die Rasur sind besonders kostengünstige Haarentfernungsmethoden. Lediglich kostenintensiv sind die dauerhaften Methoden. Diese sind jedoch auf lange Sicht gesehen kostengünstiger.

Dauerhafte Haarentfernung wann fallen die Haare aus?

Bei der dauerhaften Haarentfernung kannst du zur SAR- als auch zur IPL-Technologie greifen. Davon hängt entsprechend die Dauer ab, die die Haare zum Ausfallen benötigen.

Dauerhafte Haarentfernung welches Gerät ist das beste?

Die Geräte, die bei einer professionellen Enthaarung beispielsweise mittels Laser eingesetzt werden, sind stärker und haben somit eine bessere Leistung. Damit sind weniger Sitzungen notwendig. Die Geräte für den Heimgebrauch sind nicht so leistungsstark. Es kann also passieren, dass du deine Haut häufiger lasern musst, wodurch sie entsprechend stärker beansprucht wird.

Wie teuer ist die permanente Haarentfernung?

Dies hängt von der Anzahl der Sitzungen sowie der Größe der Bereiche ab, die bearbeitet werden. Insgesamt können sich die Kosten auf rund 50 bis 600 € belaufen.

Günstiger ist es natürlich, wenn du dir für zuhause ein IPL-Gerät kaufst.

Lässt sich ein Damenbart dauerhaft entfernen?

Ein Damenbart kann sich genauso dauerhaft entfernen lassen, wie jede andere beharrte Stelle am Körper. Bei der Behandlung ist lediglich darauf zu achten, spezielle Aufsätze zu verwenden, wenn beispielsweise zur Laser- oder Lichtbehandlung gegriffen wird.

Warum dauerhafte Haarentfernung fürs Gesicht wählen?

Vor allem Männer haben eine starke Gesichtsbehaarung, die viele stört. Bei der dauerhaften Enthaarung ist kein ständiges Rasieren oder sogar Wachsen mehr nötig.

Ist eine dauerhafte Haarentfernung Intimbereich möglich?

Ja. Egal ob du die Laser – oder Lichtbehandlung wählst, da es an jeder Körperstelle, auch im Intimbereich möglich.

Welche dauerhafte Haarentfernung ist die beste?

Dies ist vom Einzelfall abhängig. Sowohl eine Laser- als auch eine Lichtbehandlung erzählt ähnlich gute Erfolge. Bei der Lichtbehandlung wird jedoch eine geringere Wärme verwendet, die beispielsweise bei empfindlicher Haut angenehmer sein kann.

Was bedeutet IPL Haarentfernung?

IPL steht für Intense Pulsed Light. Diese Art der Enthaarung ähnelt der Laserepilation, da die Haut mit einer Strahlung (Licht) bearbeitet wird.

Wie funktioniert Haarentfernung mit Licht?

Bei dieser Art der Enthaarung werden starke Lichtblitze in die Haarwurzeln geleitet, und zwar über die Farbpigmente. An den Wurzeln angekommen, wandelt sich das Licht in Wärme um. Diese intensive Wärme oder Hitze sorgt entsprechend dafür, dass die Wurzeln veröden und die Haare nach einer bestimmten Zeit ausfallen.

Welchen Vorteile hat die Haarentfernung IPL?

Zum einen ist diese Methode nahezu schmerzfrei und die Betroffenen verspüren lediglich ein leichtes Brennen oder ein Kribbeln. Zum anderen kann man diese Art der Enthaarung am gesamten Körper und auch im Gesicht angewendet werden. Ein weiterer Vorteil ist, dass es eine praktisch dauerhafte Enthaarung ist, da, sofern die Wurzel nachwachsen, dies mindestens ein Jahr dauert.

IPL Haarentfernung wie oft?

Um die Haarwurzeln zu zerstören, müssen diese in der Wachstumsphase bestrahlt werden. Da Haare unterschiedlich wachsen, ist es demnach nicht möglich alle Haarwurzeln auch bei einer einzigen Anwendung zu bearbeiten. Es müssen demnach rund fünf Anwendungen über wenige Monate verteilt durchgeführt werden.

IPL Haarentfernung wann fallen die Haare aus?

Zwischen 3 und 20 Tage kann es dauern, bis die Haare ausfallen.

IPL Haarentfernung wann rasieren?

Nach der Behandlung muss man mindestens einen Monat warten, bis man den Bereich wieder rasieren darf.

IPL Haarentfernung wann nicht anwenden?

Diese Art der Enthaarung ist nicht für tätowierte Hautstellen empfehlenswert. Der Grund dafür ist, dass die bemalte Haut das Licht des Laserstrahls so stark absorbieren würde, dass es zu Verbrennungen käme.

Was bedeutet Laser Haarentfernung?

Wie der Name bereits verrät, wird bei dieser Art der Enthaarung ein Laser eingesetzt. Dieser Strahl wird an der Haarwurzel in Wärme umgewandelt und entfernt so die Haare. Dabei muss eine bestimmte Temperatur erreicht werden, damit die Haut nicht verbrennt, jedoch die Haarwurzeln absterben.

Wie funktioniert Haarentfernung mit Laser?

Bei dieser Methode durchdringt der Laserstrahl die Haare bis zur Haarwurzel. Dort wird diese erwärmt, bis sie durch die Hitze abgetötet worden ist. Anschließend stößt sie der Körper ab.

Welche Haarentfernung Laser ist die beste?

Welche Methode für dich am geeignetsten ist, hängt sowohl von deinem Hautbild, dem Hauttypen als auch dem gewünschten Ergebnis ab. Es kann somit keine allgemeine Entscheidung getroffen werden.

In unserem Ratgeber über Laser-Haarentfernung für zu Hause erfährst du alles zum Thema!

Laser Haarentfernung was beachten?

Die gewöhnliche Enthaarung mittels Laser funktioniert eher bei Menschen mit dunklen Haaren. Grund dafür ist, dass ausreichend Melanin benötigt wird, damit die Wärme des Laserstrahls in den Haarwurzeln absorbiert werden kann. Zudem müssen die Haare auch eine bestimmte Dicke besitzen. Laser ist demnach nicht immer für jeden die richtige Wahl.

Wie viele Sitzungen Haarentfernung Laser?

Um alle Haare in der Wachstumsphase mit dem Laser bearbeiten zu können, sind rund sechs bis acht Anwendungen notwendig, die über Wochen oder Monate verteilt durchgeführt werden.

Laser Haarentfernung wann fallen Haare aus?

Der Körper beginnt damit die Haare rund ein bis zwei Wochen nach der jeweiligen Behandlung abzustoßen.

Welcher Laser für Haarentfernung geeignet?

Für die Enthaarung mittels Laser werden Dioden-, Alexandrit- oder Rubin-Laser eingesetzt.

Kann man das Lasergerät Haarentfernung auch selbst kaufen?

Es gibt auch IPL-Geräte für die Enthaarung zu Hause. Diese besitzen jedoch eine geringere Leistung. Sie leisten zwar dennoch gute Arbeit, es sind jedoch häufig mehr Anwendungen nötig.

Ist die Laserbehandlung schonend zur Haut?

Auch wenn es teilweise zu Rötungen kommt, schadet der Laser der Haut nicht. Aus diesem Grund ist es wichtig, dass du eine Laserbehandlung zunächst professionell durchführen lässt, bevor du dich dafür entscheidest, es zu Hause zu versuchen.

Was kostet Haarentfernung mit Laser?

Die Kosten einer Enthaarung mittels Laser sind davon abhängig, wie groß die Fläche ist, die behandelt wird. Prinzipiell liegen die Kosten je Sitzung bei circa 80 €. Die gesamten Kosten können sich somit auf rund 400 bis 800 € beispielsweise für den Rücken oder für die Beine belaufen. Die Behandlung der Oberlippe ist entsprechend günstig.

Wenn du dir ein IPL-Gerät für Zuhause kaufst, zahlst du nur einmalig rund 300€ und sparst dir die Anfahrt und Koordination von Terminen.

Sind die Haare lasern Kosten teurer als andere Haarentfernungs-Methoden?

Zwar zahlst du für die Behandlung oder die Anschaffung eines Gerätes erstmal mehr, auf Dauer sparst du jedoch Geld, da die Ergebnisse und demnach die glatte Haut länger anhalten.

Was ist SHR Haarentfernung?

SHR steht für Super Hair Removal. Bei dieser Haarentfernungsmethode wird ein intensives Licht verwendet, um die Haarwurzeln abzutöten. Der Unterschied zur IPL besteht darin, dass der Lichtstrahl nicht so heiß ist, und demnach ein geringeres Risiko besteht sich zu verbrennen.

SHR Haarentfernung: wann fallen die Haare aus?

Ein Ausfall der Haare findet rund ein bis drei Wochen nach der jeweiligen Behandlung statt.

SHR Haarentfernung wie oft durchführen?

Es sind rund acht Sitzungen in einem Zeitraum von 4 bis 8 Wochen notwendig.

Wie oft darf man sich Haare lasern?

Beim Lasern wachsen die Haare für mindestens ein Jahr nicht mehr. In vielen Fällen wurden die Haarwurzeln erfolgreich zerstört, sodass es gar nicht mehr zu einem Nachwachsen kommt.

Ist eine Laserbehandlung Gesicht möglich?

Wie jede andere Körperstelle, kannst du dir auch die Haare in deinem Gesicht mittels der Laser-Technologie entfernen lassen.

Kann ich mir meinen Damenbart lasern?

Ja es ist möglich den kompletten Bereich um den Mund zu lasern. Dies lohnt sich besonders bei Frauen, die unter einer starken Behaarung leiden und sich nicht häufig rasieren möchten.

Kann ich mir die Bikinizone lasern?

Ja. Die Laser-Technologie ist auf dem ganzen Körper anwendbar. Zudem ist diese Methode sanft und nahezu schmerzfrei. Nach einigen Sitzungen wachsen bei den meisten Personen zudem keine Haare mehr nach und wenn, sind diese viel dünner und weicher.

Kann ich eine Laserepilation selbst durchführen?

Ja. Mittlerweile gibt es auch Lasergeräte, die für den Heimgebrauch geeignet sind.

Schau dir hier die Testsieger und unseren Ratgeber an:

Welche Methoden für die Haarentfernung im Gesicht gibt es?

Du kannst die Enthaarung in deinem Gesicht sowohl mittels Rasierer, Wachs, einer Zuckerpaste, einem Epilierer, Faden als auch einem Laser durchführen.

Ist eine Gesichtshaarentfernung notwendig?

Prinzipiell musst du dir die Haare im Gesicht natürlich nicht entfernen. Die meisten Leute greifen zur Enthaarung aus rein ästhetischen Gründen. Es gibt aber auch Menschen, die so stark behaart sind, dass eine regelmäßige Entfernung der Haare nötig ist.

Wie sicher ist eine Enthaarungscreme im Gesicht?

Bedenke immer, dass eine Enthaarungscreme mit Chemikalien arbeitet, die die Haare von der Wurzel aus lösen. Richtig angewendet jedoch kommt es in den meisten Fällen nicht zu Hautirritationen. Somit können Enthaarungscremes auch im Gesicht verwendet werden, sofern du die Anweisungen genauestens beachtest.

Kann ich mir selbst meine Gesichtshaare entfernen?

Ja. Sowohl die Verwendung von Wachs, Epilierern, Enthaarungscreme als auch einem Rasierer ist in Eigenverantwortung möglich. Lediglich beim Lasern deiner Gesichtshaare solltest du dich in professionelle Hände begeben.

Wie lange halten die Haarentfernung Gesicht Resultate?

Wie lange du haarfrei bleibst, hängt von der gewählten Methode ab. Bei einer Rasur wachsen die Haare bereits nach drei Tagen wieder nach, bei einem Laser profitierst du von mindestens einem Jahr lang glatter Haut.

Wie lassen sich Körperhaare entfernen?

Du kannst deine Haare am gesamten Körper sowohl mittels Rasierer, einem Epilierer, Wachs, einer Zuckerpaste als auch mit einem Laser entfernen.

Rückenhaare entfernen ist eine echte Herausforderung, die sich aber lohnt

Wer unter einer Behaarung des Rückens leidet, braucht meist die Hilfe eines anderen. Oder du bist sehr gelenkig und geschickt.

Wie kann ich meine Rückenhaare entfernen?

In Eigenregie ist es schwierig sich die Körperhaare am Rücken zu entfernen. Prinzipiell kannst du deine Rückenhaare abrasieren, wachsen oder lasern lassen.

Was ist die effektivste Methode zur Rückenhaarentfernung?

Besitzt du am Rücken eine besonders starke Behaarung, ist es wahrscheinlich besser zu einem Rasierer oder zum Laser zugreifen. Wachs oder Sugaring wären zu schmerzhaft.

Wie oft muss ich meinen Rücken enthaaren?

Um eine langfristig glatte Haut am Rücken zu haben, ist bei der Methode mit dem Rasierer alle drei Tage eine Enthaarung notwendig. Mit einem Laser musst du den Vorgang jedoch nur jährlich wiederholen, wenn überhaupt.

Weitere Fragen zum Thema Enthaarung

Hast du noch weitere Fragen? Schreib sie uns in den Kommentaren und wir werden deine Frage in den Artikel mit aufnehmen!

Wie lassen sich Beine enthaaren?

Zunächst kommt es darauf an, ob du eine empfindliche Haut besitzt. Wenn ja, solltest du weder zur Enthaarungscreme noch zu Wachs greifen. Ansonsten kannst du die Haare an den Beinen abrasieren, wachsen, mittels Zuckerpaste entfernt, ein Epilierergerät verwenden oder sie auch Lasern lassen.

Haarentfernung Epilieren

Welche Haarentfernung Intimbereich Methoden gibt es?

Du kannst dich bei der Enthaarung im Intimbereich zwischen dem Rasieren, dem Wachsen, dem Sugaring, dem Lasern oder der Haarentfernung mittels Licht entscheiden.

Gibt es eine besonders schonende Intimbereich Enthaarung Methode?

Prinzipiell ist das Rasieren immer am schmerzlosesten. Das Problem dabei ist jedoch, dass die Ergebnisse nicht mit denen beim Lasern oder Waxing mithalten können. Besitzt du eine sehr empfindliche Haut, ist Lasern oder Epilieren zu empfehlen. Leidest du nicht unter einer empfindlicher Haut, solltest du eher zu der Methode greifen, die die längsten Erfolge erzielt.

Können Epilierer Intimbereich sicher enthaaren?

Ja. Diese Geräte funktionieren ähnlich wie das Wachsen, indem sie die Haare aus der Wurzel entfernen. Auch wenn diese Methode etwas schmerzhaft sein kann, ist sie vollkommen sicher und erzielt bessere Ergebnisse als die Rasur.

Kann die Enthaarung Intimbereich selbst vorgenommen werden?

Viele Frauen bevorzugen es sogar ihre Schambehaarung selbst zu entfernen, und auch Männer führen dies heutzutage oft in Eigenregie durch. Für ungeübte Hände lohnt sich die Rasur. Bessere Ergebnisse erzielst du jedoch mit dem Wachsen oder einer Zuckerpaste.

Wie oft sollte eine Schamhaarentfernung erfolgen?

Um ständig glatte Haut im Intimbereich zu haben, musst du diesen entweder alle drei Tage rasieren oder alle sechs Wochen ein Waxing durchführen. Beim Laser erfolgt die Anwendung einmal jährlich.

Ganzkörperenthaarung Mann – ja oder nein?

Ob du dich als Mann für eine Entfernung deiner Körperhaare entscheidest oder nicht, liegt ganz an dir und deinem Ästhetikempfinden. Heutzutage gibt es jedoch viele schonende und zudem schmerzlose Methoden, um auch als Mann und bei einer starken Behaarung eine glatte Haut zu haben.

Gibt es einen spezielle Enthaarungscreme Männer?

Auf dem Markt gibt es viele Enthaarungscremes, die speziell für Männer sind. Jedoch besitzen diese meist nur einen typisch ,,männlichen Geruch‘‘ und unterscheiden sich nicht anhand der Inhaltsstoffe von den Produkten für Frauen. Gerade bei einer starken Behaarung, solltest du zu Produkten für eine sensible Haut greifen, ganz egal ob diese für Frauen oder für Männer vermarktet werden.

Welche Haarentfernung Intimbereich Mann?

Männer und Frauen können bei ihrem Intimbereich die gleiche Art der Enthaarung anwenden. Prinzipiell kommt es aber immer darauf an, wie empfindlich deine Haut ist. Bei trockener und gereizter Haut wäre weder Wachs noch eine Rasur empfehlenswert. Ein Epilierer könnte hierbei eine schonendere Methode der Haarentfernung sein. Auch ein Laser schafft eine länger glattere Haut und ist prinzipiell schmerzfrei.

Welche Vorteile hat eine Zuckerpaste?

Die Entfernung der Haare mittels einer Zuckerpaste ähnelt dem Wachsen. Diese Methode ist jedoch schonender für die Haut und besitzt keinerlei Chemikalien. Zudem ist es auch ergiebiger, da du nicht neue Streifen verwenden musst. Ein weiterer Vorteil ist, dass du dir solch eine Zuckerpaste zu Hause auch selbst herstellen kannst.

Ist die Zuckerpaste Haarentfernung sicher?

Sofern das sogenannte Sugaring richtig angewendet wird, gibt es keinerlei Probleme für die Haut. Es ist eine schonendere Alternative zum Waxing.

Welches Wachs zur Haarentfernung?

Bei der Haarentfernung wird wahlweise warmes oder kaltes Wachs verwendet.

Warmwachs oder Kaltwachs?

Somit wohl mit Warm- als auch mit Kaltwachs lassen sich die Haare effektiv entfernen. Das Warmwachs ist aufwändiger, jedoch hauptfreundlicher. Durch die Wärme öffnen sich nämlich die Poren, wodurch die Haare sanft entfernt werden. Beim Kaltwachs werden die Haare somit schlicht ausgerissen. Es ist zwar keinerlei Vorbereitung, wie die Erwärmung des Wachses notwendig, eine Haarentfernung mit Kaltwachs ist jedoch häufig für einige mit mehr Schmerzen verbunden.

Ist Enthaarungswachs sicher für den Intimbereich?

Sofern beim Warmwachs darauf geachtet wird, dass die Temperatur nicht zu hoch ist, ist dies eine schonende Art der Haarentfernung für den Intimbereich. Zudem ist es wichtig, entlang des Haarwuchses zu arbeiten, um Verletzungen zu minimieren.

Wie oft sollte eine Haarentfernungscreme angewendet werden?

Die meisten Haarentfernungscremes versprechen eine glatte Haut für bis zu drei Tage. Dementsprechend ist eine regelmäßige Anwendung ein bis zweimal die Woche notwendig.

Welche Haarentfernung Creme ist die beste?

Jede Creme kann sowohl Vor- als auch Nachteile haben. Beim Kauf ist generell auf die Inhaltsstoffe zu achten und darauf, ob man diese vertragt werden. Zudem kann auch die Art der Creme darüber entscheiden, ob sie für einen geeignet ist. So gibt es beispielsweise Produkte, die eine längere oder kürzere Einwirkungszeit benötigen. Dann wiederum unterscheidet sich eine Haarentfernungcreme von anderen Produkten im Hinblick auf das Ergebnis und darauf an, wie oft sie angewendet werden muss.

Visett Haarentfernung wo kaufen?

Die Produkte dieser Marke und vor allem die Visett Haarentfernung ist sowohl online* als auch in unterschiedlichen Drogeriemärkten erhältlich.

Ist der Haarentfernung-Faden eine Option für mich?

Der Haarentfernung-Faden wird meistens für die Augenbrauen angewendet. Prinzipiell ist es eine schonende und effektive Art der Enthaarung. Es gilt hierbei jedoch zu beachten, dass die Haare nicht abgetrennt, sondern herausgerissen werden. Dies führt bei vielen Personen zu Reizungen und ist somit nicht für jeden geeignet. Besitzt du somit eine empfindliche Haut, solltest du auf diese Art der Haarentfernung lieber verzichten.

Angebot
Elektrischer Gesichtshaar-Entferner mit Faden
Die Haarentfernung mit Faden ist sehr alt und beliebt. Inzwischen gibt es diese Methode auch elektrisch für den Heimgebrauch. Die vielen begeisterten Bewertungen in den verschiedenen Onlinestores beweisen, wie nachhaltig und schonend diese Methode ist

Wann zahlt Krankenkasse Haarentfernung?

Krankenkassen zahlen nur für eine Haarentfernung, wenn ein Gutachten vorliegt, das bescheinigt, dass die Behandlung aufgrund physischer psychischer Probleme notwendig ist. Auch im Falle einer Hormonstörung, die für eine außergewöhnlich starke Beharrung verantwortlich sein kann, können die Kosten von der Krankenversicherung zurückerstattet werden.

Welche Krankenkasse zahlt Haarentfernung?

Sofern die Voraussetzungen vorliegen, können die Kosten der Enthaarung sowohl von privaten als auch gesetzlichen Krankenkassen übernommen werden.

Es zeigt sich, dass es viele unterschiedliche Möglichkeiten zur Haarentfernung für Körper und Gesicht gibt. Jede dieser Arten hat zudem seine Vor- und Nachteile. Während sich bei manchen Menschen ein Wachs oder eine Rasur besser eignet, profitiert die Haut von anderen Person vielleicht von einer Laserbehandlung. Wir hoffen jedoch, dass dir dieser Ratgeber alle Fragen zum Thema Haarentfernung beantworten konnte und würden uns freuen, wenn wir dich bei unserem nächsten Artikel wieder begrüßen können.

Studien und Quellen:

  • https://www.haarentfernung.net
  • https://iplhaarentfernung.org/ipl-risiken/
  • https://www.amazon.de/Wachsen/b?ie=UTF8&node=64347031
  • https://www.elle.de/dauerhafte-haarentfernung-laser
  • https://www.fitforfun.de/beauty/haarentfernung-fusselfrei-in-den-sommer-tipps-zur-haarentfernung-186546.html
  • https://www.nivea.de/beratung/schoene-haut/sugaring-haarentfernung-mit-zucker
  • https://www.donna-magazin.de/beauty/haare-frisuren/haarentfernung/
  • https://www.glamour.de/beauty/beauty-tipps/dauerhafte-haarentfernung
  • https://www.stern.de/vergleich/ipl-haarentfernung/
  • https://www.braun.de/de-de/female-hair-removal/all-about-beautiful-skin/hair-removal-methods
  • https://senzera.com/professionelle-haarentfernung-durch-waxing/
  • https://www.test.de/Haarentfernung-Fuer-immer-weg-1246658-0/
  • https://www.haarentfernungmaenner.de
  • https://www.menshealth.de/haare/haarentfernung-fuer-maenner/
  • https://www.gala.de/beauty-fashion/beauty/selbsttest–dauerhafte-haarentfernung-mit-der-shr-methode–21790768.html
  • http://www.behairless-linz.at/zahlt-die-krankenkasse-dauerhafte-haarentfernung/
  • https://www.fitforfun.de/beauty/enthaarungscreme-perfekte-anwendung-ohne-nebenwirkungen-189407.html

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.