Epilierer Testbericht und Ratgeber

Epilierer Test 2019

Willkommen bei unserem Epilierer Test 2019.

Wir stellen dir die aktuellen besten Epiliergeräte vor und zeigen dir, worauf du beim Kauf achten solltest. In unserem anschließenden Ratgeber erfährst du alles um das Thema Haarentfernung.

Inhaltsverzeichnis

Was sind die Vorteile von Epilierern?

Durch den ansteigenden Trend zur Ganzkörper Haarentfernung werden Epilierer zunehmend interessanter.

In Schwimmbädern wie offenen Sauna- und Wellnessbereichen kann man auch immer mehr enthaarte Männer antreffen. Angenehm glatte Haut wird in der heutigen Zeit einfach als attraktiver empfunden.

„Das Thema Haarentfernung betrifft nicht nur Frauen.“

Wer den Wunsch nach schöner, glatter Haut hat, stellt sich nun die Frage nach der besten Methode.

Epilieren hat gegenüber Rasieren oder Waxing einige, deutliche Vorteile von denen manche gar nicht direkt ersichtlich sind.

Wir zeigen dir, warum ein Epilierer der leichteste Weg zur Haarentfernung ist.

Vergiss tägliches Rasieren

Man kennt es: Für dauerhaft glatte Haut muss der Rasierer fast jeden Tag angesetzt werden.

Wo ist der Rasierschaum? Ist er schon wieder leer oder reicht der Inhalt noch? Muss ich die Klinge auch schon wieder wechseln, damit ich mir nicht wieder das halbe Bein aufreiße?

kein-ständiges-rasieren

Heute Abend ist unser gemeinsames Essen und ich habe vergessen neue Klingen zu kaufen. In der Eile habe ich mich natürlich geschnitten. So kann ich nicht raus gehen.

„Und immer diese blöden Rasierpickel!“

Zugegeben, das Beispiel mag die extremste Form darstellen. Aber fast jeder kennt ein oder mehrere dieser Problemchen.

Der Hauptvorteil eines Epilierers ist natürlich, dass das Ergebnis deutlich länger anhält als bei der Rasur. Je nach Haut- und Haartyp hat man mehrere Wochen seine Ruhe.

Wenn das nicht angenehm ist!

„Wer sich nicht ständig um seine Haarentfernung kümmern möchte, ist mit einem Epilierer bestens bedient!“

Einfache Anwendung

Kein Schaum auftragen, keine Klingen wechseln und kein Risiko sich zu schneiden. Mit einem Epilierer wird die Haarentfernung einfach viel angenehmer.

Am besten hat man noch ein Modell, das unter der Dusche oder in der Badewanne funktioniert. Das spart nicht nur Zeit, sondern ist auch noch wesentlich angenehmer, wie wir weiter unten ins unserem Ratgeber beschreiben.

Die meisten Epilierer funktionieren kabellos mit starken Akkus, so dass sie jederzeit einsatzbereit sind. Ohne lästige Vorbereitung.

Epilieren: Günstiger als man denkt

Die Anschaffung eines Epilierers schreckt viele wegen des Kaufpreises ab.

Genauer betrachtet ist epilieren aber ziemlich günstig. Du musst keinen Rasierer, Rasierschaum, Klingen (und Pflaster) nachkaufen.

epilieren-spart-geld
Es ist günstiger, als du denkst.

Der Scherkopf eines guten Epilierers hält gute 9-18 Monate und kostet etwa 25 Euro. Das sind etwa 2€ im Monat. Mit etwas Glück sogar nur 1,40 €, wenn der Rasierkopf etwas länger hält.

Günstiger als Waxing

Ein Waxing-Termin kann schon mal gute 50€ kosten, je nachdem was du alles machen lässt. Alleine für das Waxing der Beine zahlst du schon mal gute 30€ je nach Anbieter.

Dabei wird bei dieser Art der Haarentfernung im Prinzip nichts anders gemacht als mit einem Epilierer: Nämlich die Haare samt Wurzeln zu entfernen.

Selbst wenn du nur gelegentlich ins Waxing-Studio gehst, bist du schnell das Geld los, das ein sehr guter Epilierer gekostet hätte. Wenn du dir dann noch überlegst, wie viel Zeit so ein Termin in Anspruch nimmt, sollte die Wahl recht leicht fallen. Denn auch Zeit ist Geld.

Mit einem Epilierer bist du natürlich auch zeitlich flexibler und kannst zwischendurch immer mal schnell ein paar nachgewachsene Haare entfernen. Dafür würdest du ja nicht extra einen Waxingtermin buchen.

Keine Mindesthaarlänge

Die Zeiten in denen man für den Einsatz des Epilierers auf eine bestimmte Haarlänge warten muss, sind vorbei.

wie-lang-müssen-die-haare-sein
Methoden zur Haarentfernung im Vergleich

Modernste Technologie „made in Germany“ (wer errät schon die Marke?), macht es möglich Haare ab einer Länge von schon 0,5 mm zu entfernen.

Fazit: Epilierer sind die beste Wahl bei der Haarentfernung

Die Vorteile liegen klar auf der Hand.

Wir sind von Epilierern total begeistert. Die tollen Ergebnisse trotz seltener und einfacher Anwendung sind einfach unschlagbar.

Den Stress mit dem Rasieren oder teuren Waxing Terminen kann man sich einfach sparen. Wir sind der Meinung, dass sie die Investition auf jeden Fall lohnt und man langfristig sogar noch Geld spart.

Epilierer Test 2019

Welcher Epilierer ist der beste für mich?

Diese Frage stellt sich jeder, der von den Vorteilen der kleinen Geräte überzeugt ist.

Der Markt ist natürlich voll von Modellen in allen Preisklassen. Es gibt bekannte, deutsche Marken aber auch günstige China-Importe, einfache Modelle und umfangreiche Komplettsets.

Dazu kommt noch die Frage nach der Qualität. Wenn man schon Geld ausgibt, möchte man sich natürlich nicht ständig einen neuen Epilierer kaufen, nur weil der alte schon wieder defekt ist.

„Wer billig kauft, kauft zweimal.“

Wir haben viel für euch getestet und recherchiert. In unserem umfangreichen Epilierer-Test stellen wir in 3 Kategorien (Epilierer, Gesichtsepilierer, Epilierer für den Intimbereich) jeweils die 2 besten Produkte vor.

Platz 1 ist dabei immer das beste Modell aus der Kategorie. Für Menschen, die keine Kompromisse bei so einer langfristigen Investitionen machen und nur das absolut Beste wollen.

Platz 2 ist für Anwender mit einem etwas kleineren Geldbeutel, die aber trotzdem einen sehr guten Epilierer haben möchten und deshalb auf Zusatzfunktionen verzichten können.

Testkriterien

Wir haben umfangreich und ausgiebig getestet und dabei auf alle nötigen Kriterien geachtet, damit ihr den für euch besten Epilierer findet.

Diese Kriterien stellen wir euch kurz vor.

Qualität der Haarentfernung

Das Wichtigste zuerst: Wie gut entfernt der Epilierer überhaupt die Haare? Bevor wir auf andere Punkte eingehen, ist das der wichtigste überhaupt.

Denn was bringt ein günstiger Preis oder ein umfangreiche Set, wenn das eigentliche Epilierergebnis nicht zufriedenstellend ist?

Die Qualität der Haarentfernung hängt von einigen Dingen ab.

Wie gut ist der verbaute Scherkopf? Wie viele Pinzetten hat er und gibt es Zusatzfeatures, die das Epilieren unterstützen?

Oft hängt es auch einfach mit der Erfahrung des Herstellers zusammen, wie gut der Epilierer ist. Je länger es eine bestimmte Produktreihe schon gibt, desto besser ist sie meistens.

Klar, wer schon seit Jahren an seinen Produkten optimiert und Kundenfeedback annimmt kann besser abliefern als ein neuer Hersteller.

Schmerzfaktor

Auch wenn Epilieren gar nicht so schlimm ist, wie viele denken: Ganz ohne Schmerzen (vor allem am Anfang) geht es dann doch nicht.

Damit sich das in Grenzen hält und die Haarentfernung damit ein angenehmes Erlebnis bleibt, haben wir die Produkte vor allem auch nach ihrem Schmerzfaktor beurteilt.

Erwischt der Scherkopf die Härchen gut? Ist der Vorgang sauber und gleichmäßig? Werden die Haare schön gerade gezogen oder eher grob quer „rausgerissen“.

„Mit dem richtigen Werkzeug muss epilieren gar nicht unangenehm sein!“

Nicht jeder Epilierer ist gleich. Und nicht bei jedem Modell ist die Anwendung angenehm.

Soviel sei bereits vorweg genommen: Die hochwertigeren Epilierer sind meist ihr Geld alleine schon deshalb wert.

Qualität der Verarbeitung

Niemand möchte sich mit billigem Schrott ärgern, der ständig kaputt geht.

Der Grundgedanke beim Epilieren ist ja, dass man sich nicht ständig um irgendetwas kümmern muss. Neue Klingen, neues Rasiergel und täglich rasieren möchte man genauso wenig wie die permanente Wartung eines defekten Gerätes.

Vor allem, wenn das neue, lieb gewonnene Stück mit unter die Dusche oder in die Badewanne nimmt, möchte man sich auf die Qualität verlassen können.

„Qualität schafft Vertrauen und ein gutes Gefühl.“

Immerhin sprechen wir von einem Elektrogerät unter Wasser.

Deshalb ist die Gesamtqualität für unseren Test äußerst wichtig. Nur so wird die Haarentfernung zu einem sorgenfreien Wohlfühlerlebnis.

Hautirritationen

Hautirritationen sind unangenehme Reizungen der Haut.

Es gibt Modelle, die die Haare unsauber herausreißen und so die Haut unter unnötigen Stress setzen.

Vor allem Epilierer, die nur trocken und nicht unter Wasser verwendet werden können fallen in diese Kategorie.

In unserem Test achten wir besonders darauf, dass diese Irritationen möglichst gering sind.

Nutzerfreundlichkeit & Anwendung

Ist das Gerät leicht zu bedienen oder muss ich erst eine seitenlange Anleitung lesen? Finden sich alle nötigen Knöpfe direkt und sind gut erreichbar?

Wie liegt der Epilierer in der Hand und wie einfach ist die Reinigung?

„Was wir gerne tun, fällt uns leichter. Eine einfache Bedienung kann dabei helfen.“

Kurz gesagt: Wir schauen uns ab, ob die Benutzung einfach ist und Spaß macht. Auch wenn wir uns nur selten epilieren müssen, ist es doch eine Tätigkeit die wir immer und immer wieder mal tun.

Und da sollte man sich doch nicht immer über die gleichen, nervigen Kleinigkeiten aufregen müssen, oder?

Preis- Leistungsverhältnis

Wie bereits angesprochen ist der Kauf erst einmal eine Investition. Zwar spart man im Laufe der Zeit durchaus auch Geld. Doch zuerst muss man welches ausgeben.

Ob du genug Gegenwert für dein Geld bekommst beurteilen wir mit dem Preis- / Leistungsverhältnis.

Das ist uns sogar so wichtig, dass wir dafür extra den zweiten Platz vergeben. Nur Epilierer, die eine tolle Leistung für geringes Geld bieten, qualifizieren sich dafür.

Aber auch bei unseren Top-Produkten schauen wir, ob der höhere Preis gerechtfertigt oder überzogen ist.

Damit du genau weißt, was du bekommst.

Lieferumfang und Zubehör

Für Epilierer gibt es mittlerweile sehr viel gutes und nützliches Zubehör.

Von Massagebürsten, die die Durchblutung fördern und eingewachsene Härchen minimieren über Trimmer für die Bikinizone bis hin zu einer Vielzahl von praktischen Aufsätzen für verschiedene Körperstellen.

Mit dem Kauf eines Sets bekommst du nicht einfach nur einen Helfer zur Haarentfernung, sondern gleich eine ganze Wellnessstation dazu.

„Da man sich ja nicht ständig epiliert – Warum sich nicht gleich eine kleine Wellnessauszeit gönnen?“

Ob das Zubehör Sinn macht und ob es gut ist, beurteilen wir ebenfalls während unseres Tests.

Service und Garantie

Auch bei dem besten Produkt kann man etwas kaputt gehen.

Seien es kleine Produktionsfehler, Schäden beim Transport, ein kleiner Fehler bei der Anwendung oder der häufige, intensive Einsatz des Geräts.

Wichtig ist dann nur, wie es mit Garantie und Service seitens des Herstellers aussieht.

Hier zeigen sich oft die massiven Nachteile von Billiggeräten.

„Nur Hersteller, die die gute Qualität ihrer Produkte kennen, leisten sich tollen Service. Weil sie wissen, dass sie ihn nicht oft anbieten müssen.“

Die Teile sind so günstig gebaut, dass Ersatzteile oder Reparatur, geschweige denn Kundenservice, einfach nicht mitberechnet ist.

Service und Garantie sind deine praktische Absicherung. Wir haben geprüft, bei welchen Herstellern das besonders gut ist.

Epilierer Test: Das Ranking

Platz 1: Braun Silk épil 9

Angebot
Braun Silk épil 9 wet & dry Epilierer mit 13 Extras

  • Bestes Epilierergebnis im Test
  • Fast schmerzfreie Anwendung unter Wasser
  • Komplettset für Körper, Gesicht und Intimberech
  • Umfangreiches Wellness-Zubehör
  • Top-Service vom Hersteller
  • Sieger bei Stiftung Warentest (05/2019)

Der „Braun Silk épil 9“ Epilierer ist unser unangefochtener Testsieger.

Das Produkt konnte durchweg durch alle Testkategorien begeistern und überzeugen.

Kein Wunder: Braun ist bereits seit Jahren Marktführer im Bereich Rasierer und Epilierer für Männer und Frauen. Und das zurecht.

Bestes Epilierergebnis

Die 9er Serie ist wie bei den Herrenrasierern das Flaggschiff bei Braun und vereint immer die beste und neueste Technik sowie die gesamte, jahrelange Erfahrung des deutschen Herstellers.

SensoSmart-Technologie
Kein anderer Epilierer in unserem Test liefert ein so sauberes und gleichmäßiges Ergebnis wie der Silk-épil 9. Das liegt unter anderem an der speziell verbauten Technologie.

Mit Hilfe eines Drucksensors gibt der Epilierer an, wenn man zu fest drücken sollte. Damit ist sichergestellt, dass das Gerät die Härchen immer optimal erwischt.

Microgrip-Pinzetten
Die speziellen Microgrip-Pinzetten sind laut Braun in der Lage Härchen mit einer Länge von nur 0,5mm zu entfernen. Nachmessen konnten wir das in unserem Test leider nicht, aber die Ergebnisse sprechen für sich.

Über 1.000 positive Rezensionen auf Amazon liefern ein klares Bild. Auch die Kundinnen sind absolut begeistert von der Qualität.

Anmerkung: Es gibt zwei Produktvarianten. Einmal das Set mit 138 Bewertungen und einmal das einzelne Gerät mit über 800 Bewertungen. Stand: August 2019

„Wet & dry“ – Für den fast schmerzfreien Einsatz unter Wasser
Wer Angst vorm Epilieren hat wegen der Schmerzen, kann jetzt aufatmen. Eine der wichtigsten Dinge, die über den Silk épil 9 gesagt werden muss:

Die Möglichkeit ihn unter Wasser zu benutzen ist einfach Gold wert!

Durch das (warme) Wasser ist die Haut entspannter und weicher. Das Epilieren ist so unvergleichlich viel angenehmer.

„Bei Verwendung unter Wasser ist das Ganze fast schmerzfrei – vor allem, wenn man sich daran gewöhnt hat.“

Das unangenehme Ziehen beim trockenen Epilieren weicht einem leichten Ziepen bei der Anwendung unter der Dusche oder beim Baden.

Mit der Zeit gewöhnt sich die Haut auch noch mehr und mehr daran, bis du fast gar nichts mehr spürst. Das berichten auch unzählige Frauen in den Amazon-Bewertungen.

Beste Qualität „Made in Germany“

Braun ist die erfolgreichst Marke im Bereich der Haarentfernung.

Der Hersteller aus Kronberg im Taunus ist auch der Einzige, der nach wie vor in Deutschland produziert und nicht ins asiatische Ausland verlagert hat.

„Wer die Produktion im eigenen Haus hat, kann fortlaufend optimieren und verbessern. Das geht natürlich nicht, wenn man nach China verlagert hat.“

Ob die Qualität damit zusammenhängt?

Beim Braun sieht und spürt man, warum es immer heißt „Qualität Made in Germany“. Die Verarbeitung ist top, der Motor läuft ruhig aber leistungsstark und der Akku hält bei der 9er Serie mittlerweile schon 50 Minuten.

„Ganze 50 Minuten Akkulaufzeit. Das reicht locker, um einen ganzen Wookie zu enthaaren!“

Das Wichtigste zum Schluss:
Der Scherkopf ist präzise und langlebig. Bis zu 18 Monate kann er durchhalten. Und selbst bei nur 12 Monaten Einsatz sorgt er mit 25€ Nachkaufpreis für nur magere 2€ Unterhaltungskosten pro Monat.

Für diese Qualität finden wir das mehr als fair.

Umfangreiches Wohlfühl-Zubehör

Für jeden das richtige Set: Den Silk épil 9 gibt es in 3 Varianten.
Angebot
Angebot
Braun Silk épil 9 Skin Spa 991 Set mit 13 Extras

  • Inkl. Trimmer & Rasierer
  • inkl. 3 Körpermassage- & Peelingbürsten

Angebot
Braun Silk épil 9 Beauty Set Deluxe 995

  • Deluxe Set mit Epilierer, Rasierer, Trimmer & Massagebürsten
  • Inkl. Gesichtsrasierer, Massage- und Reinigungsgerät
  • Zum Peelen, Epilieren, Rasieren, Trimmen, Glätten, Reinigen sowie Cremes und Make-up auftragen

Du kannst für dich selbst entscheiden, welchen Umfang an Zubehör du dir wünscht.

Wir denken allerdings, dass die 30€ extra für das Silk épil Spa – Set mit 13 Extras mehr fair sind. Man will sich ja nicht nur das nötigste, sondern auch ein bisschen Wellness gönnen.

Wer ohnehin umfangreiche Beautyroutinen pflegt und sich sehr um Wohlbefinden und gutes Aussehen kümmert, ist mit dem Deluxe Set gut bedient.

Es beinhaltet zusätzlich noch einen Gesichtsrasierer mit mehreren Aufsätzen und unterstützt dich beim täglichen Reinigen. Außerdem kannst du dich nicht nur damit peelen, sondern auch Cremes und Makeup auftragen.

Top-Service vom Hersteller

Braun liefert einen Topservice ab. Unter den Rezensionen wird direkt freundlich und kompetent auf jeden noch so kleinen Makel eingegangen.

Dem deutschen Hersteller liegen die Kunden wirklich am Herzen.

„Wir haben selten einen so guten Kundenservice wie bei Braun erlebt.“

Man bietet direkt ein offenes Ohr über die kostenfreie Hotline und ist mehr als bemüht jeden Menschen zufrieden zu stellen.

Der Service gibt sich nicht nur Mühe jedes kleinste Detail zum Epilieren zu geben sondern bietet direkt die Möglichkeit das Gerät gegen vollen Kaufpreis zurück zu erstatten.

Wir finden: So sieht Service aus!

Premiumprodukt das sein Geld wert ist

Bestes Epilierergebnis mit wet & dry, hohe Qualität „made in Germany“ und dazu umfangreiche Beauty-Sets: Kein anderer Epilierer kann da mithalten.

Das findet auch Stiftung Warentest und kürt den Silk épil 9 zum Testsieger 2019.

Braun ist und bleibt die Nummer 1 im Bereich der Haarentfernung. Wer keine Experimente machen und bedingungslose Qualität möchte, kann ohne Zögern zugreifen.

Platz 2: Braun Silk-épil 3

Angebot
Braun Silk-épil 3 Damen Epilierer 3-270, mit 3 Extras, inkl. Rasieraufsatz, Massagerollen, weiß/himbeere
  • Der Braun Silk-épil Epilierer entfernt vier-mal kürzere Haare als Wachs
  • Entfernt Haare sanft an der Wurzel für langanhaltende Ergebnisse
  • Massagerollen sorgen für ein angenehmeres Gefühl während der Epilation und sind somit ideal für Einsteiger
  • Smartlight macht selbst feinste Härchen sichtbar für eine besonders gründliche Epilation
  • Lieferumfang: 3 Extras, inklusive Rasier-, Trimmer- und Massageaufsatz

Braun dominiert als bester Hersteller für Rasierer und Epilierer den Markt.

So verwundert es auch nicht, dass sie sich auch noch den zweiten Platz als Preis-/Leistungssieger sichern.

Der Silk épil 3 ist für diejenigen, die für kleines Geld einen sehr guten Epilierer suchen und dabei auf einige Extras verzichten können.

Die Vorteile

  • mit Rasier-, Trimm-, und Massageaufsatz
  • praktisches, kleines Licht lässt Haare besser erkennen
  • Mikropinzetten: Greifen Haare ab 0.5 mm
  • abnehmbare Massagerollen
  • kabelgebunden

Die Nachteile

  • kann nicht unter Wasser eingesetzt werden
  • nur 20 Pinzetten: Epilieren dauert länger
  • nicht vollständig abwaschbar, umständliche Reinigung
  • keine Druckkontrolle
  • lautes Geräusch
  • kabelgebunden

Grundlegend solide Qualität

Der Silk épil 3 ist ein solides Grundmodell ohne Schnick-Schnack.

Er kommt immerhin mit dem wichtigen Trimmaufsatz, um die Haare vor der Anwendung zu kürzen. Dazu gibt es noch einen praktischen Rasieraufsatz und einen Massagekopf.

Wie der Testsieger kommt auch die 3er-Reihe von Braun mit den bekannten Mikropinzetten. Das eingebaute Licht hilft auch bei schlechten Lichtverhältnissen kleinste Haare zu erkennen.

Kein Nassespilierer: Wichtige wet & dry Funktion fehlt

Anfängern bzw. Neulingen auf dem Gebiet können wir den Silk épil 3 nur sehr bedingt empfehlen.

Wie wir unserem Ratgeber noch genauer beschreiben, ist vor allem die erste Anwendung etwas schmerzhafter.

„Für Neulinge auf dem Gebiet nur eingeschränkt zu empfehlen.“

Da ist es nicht zu empfehlen ein Gerät zu verwenden, das nicht unter Wasser eingesetzt werden kann. Sorgt das warme Wasser doch für eine deutliche Schmerzreduktion.

Wer etwas empfindlicher ist und trotzdem nicht auf diese Art der Haarentfernung verzichten möchte, greift doch besser zur 9er-Serie.

Umständliche Reinigung

Da das Gerät nicht wasserdicht ist, kann man es nicht wie andere vollständig unter Wasser reinigen. Das macht die Reinigung etwas umständlicher.

Das gesparte Geld muss man dann mit der eigenen Zeit wieder etwas ausgleichen.

Immer am Kabel

Wer aufmerksam war, hat es bereits erkannt.

„Kabelgebunden“ wird bei uns sowohl als Vorteil wie auch als Nachteil aufgeführt. Einerseits hat man so nie das Problem eines leeren oder defekten Akkus oder einer störenden Ladestation.

Andererseits ist man immer an eine Steckdose gebunden und damit wenig flexibel. Es bleibt daher eine persönliche Geschmacksfrage, was man lieber möchte.

Fazit

Den Silk épil 3 können wir jedem mit viel Zeit und einer höheren Schmerztoleranz empfehlen.

Durch die geringe Anzahl an Pinzetten und der fehlenden Nassfunktion dauert das Epilieren etwas länger und ist auch nicht so angenehm wie bei hochwertigeren Produkten.

Bei Neulingen könnte das deshalb für Frust sorgen.

Dafür ist das Ergebnis vergleichbar gut und um Akkus laden muss man sich auch nicht kümmern.

Gesichtsepilierer Test 2019

Platz 1: Braun Pro 912 FaceSpa

Angebot
Braun Pro 912 FaceSpa, 3-in-1 Beauty Gerät für das Gesicht, Akkubetrieb, weiß/bronze
  • Weltweit erstes Epiliergerät für Gesichtshärchen mit Reinigungs- und Pflegefunktion
  • Der Gesichtsepilierer entfernt 4-mal kürzere Haare als Wachs für ein glattes, klares Hautbild
  • Sensible Gesichtsreinigungsbürste für eine sanfte Reinigung. Von Hautärzten getestet
  • MicroVibrations-Massagekopf für ein besseres Hautbild
  • Wiederaufladbares Gerät - mit 3 Extras; bronzene Kappe, Halterung, Aufbewahrungsbeutel

Das Braun in dieser Kategorie schon wieder vorne platziert ist, ist kein Zufall.

Der Face Spa ist das einzige Produkt auf dem Markt, das speziell für Epilation im Gesicht entwickelt worden ist.

Es gibt noch andere, so genannte „Präzisionsgeräte“. Dieser sind zwar angeblich für empfindliche Stellen, werden vom Hersteller aber nicht für die Anwendung im Gesicht beworben.

„Der FaceSpa ist als einziges Produkt wirklich gezielt für die Haarentfernung im Gesicht entwickelt worden.“

Eines davon ist der Phillips SatinTouch HP6365/03, der von uns keine Empfehlung bekommt.

Bei der Anwendung wird nicht selten die obere Hautschicht angegriffen. Einige Kundinnen belegen mit Bild, dass es sogar zu Verletzungen kommen kann.

Wer also gezielt einen Gesichtsepilierer sucht, kommt am Braun FaceSpa nicht vorbei. Die Qualität ist, für Braun typisch, exzellent.

Erweiterter Feinhaar-Mikropinzetten

Beim FaceSpa geht Braun noch einen Schritt weiter.

Die Mikropinzetten des Körperepilierers schaffen Haare ab 0.5 mm Länge zu entfernen. Beim spezialisierten Gesichtsmodell FaceSpa sind die Pinzetten weiter entwickelt worden und greifen sogar Härchen aber einer Länge von 0.2 mm.

„Haarentfernung ab 0.2 mm – das ist rekordverdächtig.“

Das ist für den feinen Flaum im Gesicht auch absolut notwendig.

Wenn du also in den Genuss aller Vorteile des Epilierens kommen möchtest und dabei ein spezialisiertes Produkt nur fürs Gesicht suchst, empfehlen wir dir den Braun FaceSpa.

Platz 2: Anjou elektrischer Haarentferner

Elektrorasierer Damen, Anjou elektrischer schmerzloser Haarentferner für Gesicht Härchen/Kinnstoppel/Oberlippenbart, sicherer & sanfter Damenrasierer mit eingebautem LED-Licht
  • Effektives, schmerzloses und schnelles Rasieren für Damen: Entfernt Härchen an den Wangen, am Kinn und über den Lippen.
  • Gesicht- Haarentferner für Frauen mit eingebautem LED-Licht und Horizontalem Schneidekopf: Einfach über Ihr Gesicht zu gleiten und alle Härchen ohne Ziepen zu entfernen.
  • IPX 6 wasserdicht: Der Elektrorasierer Kann selbst unter der Dusche genutzt werden; abnehmbarer Kopf und mitgelieferte Reinigungsbürste sorgt für besseren Reinigen.
  • Ergonomisch , Kabellos und Tragbar: Eine AA Batterie möglicht es, den Damenrasierer für Gesicht jederzeit und überall einzusetzen.
  • Produktgröße: 11,3 x3,3 x2,7cm; Liefergewicht 78g; Achtung:1.Der Damenrasierer geeignet sich besser für feine und kleine Haare. 2.Bevor Benutzen: befeuchten Sie die Haare mit warmem Wasser, um die Haare aufzuweichen, damit können Sie sie leicht zu entfernen. 3.Rasieren Sie bitte entlang der Haarwuchsrichtung, um ein besseres Rasurergebnis zu bekommen. 4.Betreichen Sie vor und nach der Rasur nur beruhigende Creme wie z.B. Aloe Vera Gel, um die Haut zu pflegen.

Streng genommen ist der Anjou kein Gesichtsepilierer. Mangels Konkurrenz zum Braun FaceSpa wollten wir trotzdem ein günstiges, aber tolles Produkt zur Gesichtshaarentfernung vorstellen.

Der Anjou ist so phänomenal gut und dabei noch so günstig (unter 20 Euro, Stand: August 2019), dass wir ihn mit aufgenommen haben.

Für uns ist der ganz klar der deutliche Preis-/Leistungssieger.

Die Haarentfernung ist zwar nicht dauerhaft, aber der einfache und schnelle Einsatz des Geräts und das wirklich tolle Ergebnis gleich das mehr als aus.

„Fast 600 insgesamt positive Amazon-Rezensionen zeigen, wie zuverlässig und effektiv der Gesichtsrasierer ist.“

Das Gerät ist so klein, dass man es leicht in der Handtasche überall mit hinnehmen und unterwegs schnell ein paar übrig gebliebene Härchen entfernen kann.

Das Rasieren geht schnell, hinterlässt eine sehr glatte Haut und erzeugt keine Hautreizungen oder Pickelchen, was bei Epilierern schon mal passieren kann.

Da das Gesicht präsenter ist als zum Beispiel die Beine, fallen hier kleine Härchen deutlicher auf. Wir sind der Ansicht, das in diesem Fall deshalb ein immer einsetzbarer, handlicher Rasierer tatsächlich von Vorteil ist.

Epilierer für den Intimbereich

Eins vorweg: Selbst mit ausreichender, guter Vorbereitung ist das Epilieren des Intimbereichs nichts für schwache Nerven.

Zumindest beim ersten Mal sind die Schmerzen durchaus nicht ohne.

Aber schon beim zweiten Mal wird es deutlich einfacher, weil nicht mehr so viele Haare nachwachsen.

„Durch das erste Mal musst du dich durchbeißen. Danach wird es wesentlich einfacher.“

Einen speziellen Epilierer für den Intimbereich gibt es übrigens nicht. Gute Sets wie unser Testsieger haben aber einen speziellen Aufsatz für empfindliche Stellen.

Dieser Aufsatz hilft dabei, die Härchen richtig vorzubereiten bzw. aufzustellen, um die Haarentfernung einfacher zu machen.

„Ein spezielles Gerät für den Intimbereich gibt es nicht. Die Lösung ist ein spezieller Aufsatz.“

Von einer trockenen Epilation raten wir im Intimbereich ganz dringend ab!

Intimbereich epilieren: Eine Anleitung

Warum sollte man sich denn überhaupt den Intimbereich epilieren statt zu rasieren? Lohnt sich der Aufwand und die Schmerzen bei der ersten Anwendung?

Vorteile

  1. keine unangenehmen Rasierpickel
  2. die Haut bleibt länger glatt
  3. bei jahrelanger Anwendung wachsen irgendwann kaum noch Haare nach: Die Haarwurzeln sind zerstört.

Bevor du auch nur auf die Idee kommst loszulegen, solltest du einige Vorbereitungen treffen.

Vorbereitungen

  1. Besorge dir einen Epilierer der unter Wasser funktioniert oder nimm ein heißes Bad.
  2. Benutze einen Aufsatz für empfindliche Stellen
  3. Es kann helfen die Haare vorher mit einem Trimmer auf eine gleichmäßige Länge zu kürzen
  4. Ziehe deine Haut schön straff, damit der Scherkopf besser an die gewünschte Stelle kommt
  5. Setze das Gerät immer unbedingt senkrecht auf die Haut auf

Das heiße Bad (oder Dusche) entspannt die Haut und hilft die Poren etwas zu öffnen. Die Haarentfernung ist mit Wasser deutlich besser. Wir empfehlen wirklich nicht darauf zu verzichten.

Pflege nach der Epiliation

Nach der Haarentfernung ist die Haut gereizt und braucht erst einmal Ruhe und Pflege.

Damit sich dein Körper schneller erholt, kannst du ihn mit einigen Maßnahmen unterstützen.

    Pflegeprogramm für danach

  • Haut kühlen

    Für eine schnelle Linderung empfehlen wir dir die betreffenden Stellen mit einem kühlen, feuchten Handtuch zu umwickeln. Das tut nicht nur gut, sondern beruhigt auch deine gereizte Haut.

  • Haut schonen

    Gönne deiner Haut eine Auszeit und verzichte für den Tag erst einmal auf Belastungen wie Sport, körperlich schwere Arbeit oder Saunagänge.

  • Mit pflegender Aloe Vera Creme behandeln

    In guten Waxing-Studios wird bekommst du nach der Behandlung eine Verwöhnkur mit Aloe-Vera Lotion. Die Inhaltsstoffe dieser Pflanze sind besonders wirksam, um die Heilung zu fördern. Außerdem sorgt sie für einen angenehm, kühlenden Effekt.

  • Enge, weiche Kleidung tragen

    Wenn du verhindern möchtest, dass der Stoff an deiner Haut reibt, empfehlen wir die eng anliegende, weiche Kleidung zu tragen. Hosen aus 100% Baumwolle eignen sich sehr gut dafür.

  • Nackt schlafen

    Noch besser ist es, wenn du die Nacht nach der Epilation einfach ohne Unterwäsche schläfst. Dann kann deine Haut noch besser atmen und sich schneller regenerieren.

Angebot
Aloe Vera Gel - 100% Bio für Gesicht Haare Körper,Feuchtigkeitscreme für Sonnenbrand Reparieren,Natürliche Feuchtigkeitspflege Aloe Vera Creme für trockene strapazierte Empfindliche Haut-250MLMEHRWEG
  • ORIGINAL ALOE VERA GEL - AUS 100% BIOLOGISCH KONTROLLIERTEM ANBAU: Die Aloe-Vera Pflanzen, welche wir für unser Aloe Vera Gel benutzen stammen aus 100% biologisch kontrolliertem Anbau, ist garantiert authentisch, rein und natürlich. Keine zusätzliche Duft oder Alkohol.
  • KÜHLENDE FEUCHTIGKEITSPFLEGE UND BERUHIGENDE BODY LOTION - Unser Aloe Vera Gel ist ein klares, leicht dünneres Gel, eine ausgezeichnete tägliche Behandlung für Gesicht, Haut & Haar. Beruhigende After-Sun Pflege nach dem Sonnenbad und bei Sonnenbrand, Hautausschlägen und Hautreizungen, lindern Sie Insekten- und Mückenstiche.
  • 100% Natürliche Aloe Vera Zutaten:Anti Akne, Verdünnte Aknemarkierungen, kann als Gesichtscreme, Augencreme, Maske, Körper verwendet werden. tief nährend und feuchtigkeitsspendend, geeignet zur Einstellung des Gleichgewichts von Wasser und Öl, Poren schrumpfen, die Nährstoffe der Haut auffüllen und meiden Verlust der Hautfeuchtigkeit und nährstoffe. Dies hält Ihr Gesicht mit Feuchtigkeit versorgt und reduzieren Unreinheiten, Sonnenbrand, Akne, Narben.
  • REDUCE DANDRUFF & ITCHY SCALPS - Aloe Vera Gel ist eine natürliche Haarbehandlungspackung und eignet sich hervorragend für trockene brüchige Haare, trockene Kopfhaut, Rasierklingen, Hautausschläge und Schuppen. Tägliche Anwendung von Bio Aloe Vera Gel reduziert Flocken, Schuppen und Juckreiz auf der Haut. Es hilft gegen Ekzeme und Schuppenflechte.
  • ZUFRIEDENHEIT GARANTIERT - ISUDA bietet eine 100% ige Zufriedenheitsgarantie oder Ihr Geld zurück. Probieren Sie jetzt unsere Produkte und erstklassigen Kundenservice ohne Risiko aus.

Epilierer Ratgeber

Anleitung: So epilierst du richtig

Epiliergerät einschalten, draufhalten und los geht’s, oder nicht?

„Wenn du die Lust an der Haarentfernung ganz schnell verlieren möchtest, kannst du natürlich einfach ohne Vorbereitung loslegen.“

Ein paar Vorbereitungen sollten schon sein, damit die ganz Aktion nicht in Frust und Schmerzensschreie endet. So unangenehm wie viele behaupten, ist epilieren eigentlich gar nicht.

Wenn man weiß, was man tut.

    Schritt-für-Schritt Anleitung

  • Auf die Länge kommt es an

    Für ein angenehmes, sauberes Ergebnis sollte du die Haare auf eine gleichmäßige Länge bringen. Gute Sets wie unser Testsieger haben genau dafür einen speziellen Trimmaufsatz. Ideal ist eine Länge von ca. 2-5mm.

  • Eine Runde peelen bitte

    Durch vorheriges Peelen entfernst du alle Hautschüppchen und förderst die Durchblutung der Haut. Das sorgt nicht nur für weniger eingewachsene Haare, sondern erleichtert das Entfernen der Haare mit der Haarwurzel.

  • Unter Wasser geht’s besser

    Um die Haut weicher und die Poren offener zu machen, solltest du entweder heiß baden oder gleich unter die Dusche hüpfen.Geräte mit „wet & dry“ Funktion sind da sehr zu empfehlen.

Wann sollte ich epilieren?

Je nach persönlichen Haarwuchs alle 2-4 Wochen. Wie bereits erwähnt am besten unter warmen Wasser.

Wenn du schöne, glatte Beine zu deinem Date haben möchtest, empfehlen wir dir mindestens einen Tag vorher zu enthaaren, damit sich deine Haut erholen kann.

Du willst doch nicht mit roten Flecken und Punkten essen gehen, oder?

Bikinizone epilieren

Die Bikinizone ist deutlich schmerzempfindlicher als deine Beine.

Das liegt daran, dass sich dort wesentlich mehr Nervenzellen sammeln und die Haut auch dünner ist.

Wenn du trotzdem nicht davor zurückschreckst, dir die Haare herausrupfen zu lassen, haben wir mit unserer Anleitung zum Intimbereich enthaaren genau das Richtige für dich.

Beine epilieren (neue Seite anlegen?)

Wie lange hält das Epilieren? Wann kommen die ersten Härchen wieder?

Das hängt davon ab, wie schnell dein Haarwuchs ist und ob du bereits mehrfach epiliert hast. Das kann also nach ein paar Tagen oder erste mehreren Wochen der Fall sein.

„Je öfter man epiliert, desto länger dauert es bis neue Haare wachsen. Mit der Zeit wird die Haarwurzel zerstört.“

Viele Frauen berichten, dass nach jahrelanger Haarentfernung irgendwann kaum noch Haare nachwachsen.

Wenn du also dauerhaft dabei bleibst, wirst du mit immer weniger Aufwand belohnt.

Müssen die Härchen eine gewisse Länge haben, damit sie optimal entfernt werden können?

Allgemein sagt man, dass eine Haarlänge von 2-5 mm ideal ist.

Richtig gute Modelle mit neuesten Mikropinzetten schaffen es schon aber einer Länge von 0.5 mm, was wirklich beeindruckend ist.

Auf jeden Fall ist es aber hilfreich, wenn alle Haare etwa die gleiche Länge haben. Deshalb immer davor eine Runde trimmen!

Häufige Fragen zum Thema Epilierer

Ist epilieren schmerzhaft?

Am Anfang kann es etwas unangenehm sein. Die erste Anwendung ist bekanntlich immer die schwierigste. Deine Haarwurzeln sind die Prozedur noch nicht gewohnt und auch du selbst gehst vielleicht mit unnötig schlimmen Erwartungen an die Sache heran.

Viele Frauen berichten aber, dass man sich schnell daran gewöhnt und dass es natürlich auch immer einfacher wird.

„Wer schön sein will, muss leiden. Na ja, zumindest ein bisschen. Und nur beim ersten Mal.“

Es kommt aber auch sehr auf die betreffende Körperstelle an.

An den Armen ist es eher ein kleines Ziepen. An den Beinen kann es etwas unangenehmer sein.

An empfindlichen Körperstellen wie dem Intimbereich ist es natürlich etwas schwieriger. Wir empfehlen deshalb die Bikinizone eher zu rasieren.

„Am Anfang sitzen die Haarwurzeln noch etwas fester. Also durchkämpfen und dafür belohnt werden!“

In unserer Schritt-für-Schritt Anleitung zeigen wir dir genau was du machen kannst, damit die Haarentfernung besonders einfach und schmerzfrei wird.

Wie funktioniert ein Epilierer?

Die Geräte werden elektrisch betrieben. Entweder per dauerhaftem Kabel oder in moderner Form mit Akku betrieben. Neueste Modelle halten dabei bis zu 50 min. Dauereinsatz durch.

Das Herzstück bildet der Scherkopf, der von manchen auch Rasierkopf genannt wird.

Er besitzt viele kleine Löcher unter denen die kleinen Pinzetten sitzen, die die Haare greifen und mit Wurzel herausziehen.

„Das Haar mit Wurzel zu entfernen sorgt für ein längeres glattes Ergebnis. Es braucht einfach mehr Zeit, bis das Haar nachwachsen kann.“

Der Braun Silk épil 9 besitzt ganz besondere, hoch entwickelte Mikropinzetten, die sogar besonders kurze Haare noch greifen können.

Gute Modelle besitzen 38 oder mehr dieser Pinzetten.

Damit das Greifen der Haare durchweg gut funktionieren, haben viele Epiliergeräte einen Trimmer dabei. Mit ihm kannst du die Haare vorher auf eine gleichmäßige Länge kürzen.

Mittlerweile gibt es Produkte mit Massagebürsten, austauschbaren Scherköpfen und Peelingfunktionen. Für unterschiedliche Anwendungen wie die Bikinizone, Gesicht oder Beine gibt es besondere Aufsätze oder gleich spezialisierte Geräte.

Kann man Epilierer unter Wasser verwenden?

Nicht alle!

Nur die speziellen Modelle mit einer „wet & dry“ Funktion sind für die Verwendung unter Wasser geeignet.

Sie sind komplett wasserdicht und ermöglich damit die deutlich schmerzfreiere Anwendung unter der Dusche oder in der Badewanne.

Auf keinen Fall solltest du ein Kabel betriebenes Gerät im Nassbereich verwenden!

Kann man die Aufsätze auch unter Wasser wechseln?

Ja, bei wasserdichten Modellen ist auch das Wechseln der Aufsätze unter Wasser kein Problem.

Das ist vor allem dann ganz praktisch, wenn du ein Set mit Massage- und Peelingbürsten hast und du dir ein komplettes Wellnessprogramm gönnen möchtest.

Wie reinigt man am besten einen Epilierer?

Im Laufe der Zeit sammeln sich am Epilierer nicht nur kleine Haare, sondern vor allem auch Hautfett bzw. -talg. Das kommt von den Talgdrüsen, die direkt an der Haarwurzel sitzen und das Haar, sowie die Haut mit wichtigem Talg zu versorgen um sie geschmeidiger zu machen.

„Gute Produkte kann man super unter warmen Wasser reinigen. Für alle anderen empfehlen wir eine kleine Reinigungsbürste.“

Am besten reinigst du dein Gerät mit einem kleinen Bürstchen. Entweder liegt es bei deinem Epilierer bei oder du kaufst dir separat eine.

vhbw Reinigungsbürste für Haushaltshelfer wie Rasierer, Epilierer, Staubsauger-Roboter uwm
  • Reinigungsbürste für Haushaltshelfer wie Rasierer, Epilierer, Staubsauger-Roboter uwm
  • Lieferumfang: 1x Bürste
  • Farbe: gelb / schwarz
  • Neuware
  • Aus dem Hause vhbw

Mit der Bürste solltest du nur eine Reinigung im trockenen Zustand durchführen.

Die besten Epilierer, die wet & dry Modelle, lassen sich am besten direkt unter fließendem Wasser nach jeder Benutzung reinigen. Durch das warme Wasser ist auch das Entfernen des Talgs bzw. Hautfetts deutlich einfacher.

Alle paar Wochen kannst du dein Epiliergerät mit Haushaltsalkohol reinigen und desinfizieren.

Wir empfehlen dir die Aufbewahrung in der mitgelieferten Verpackung, einem kleinen Beutel oder der Schublade. Das verhindert das Einstauben des Scherkopfes und garantiert, dass du lange Freude an deinem Epilierer hast.

Wie lange hält der Rasierkopf bzw. Scherkopf?

Normalerweise hält ein Scherkopf zwischen 9 und 18 Monaten, abhängig von vielen Faktoren, wie z.B. der Rasurfläche, der Haarstruktur und dem Druck, der während der Rasur ausgeübt wird

Kann man Epilierer auch mit Kabel benutzen?

Bei den rein mit Kabel betriebenen Modellen hast du keine andere Wahl.

Besitzt du allerdings ein Gerät, das mit einem Akku arbeitet, solltest du es nur ohne Kabel benutzen.

Die Hersteller weisen explizit darauf hin, dass du aus Sicherheitsgründen entweder das Gerät laden oder benutzen sollst. Nicht beides gleichzeitig.

Das sollte allerdings kein Problem darstellen, da bei neuen Artikeln die Ladezeit kurz und der Akkubetrieb recht lange ist.

Funktionieren Epilierer auch bei dünnen Haaren?

Natürlich!

Es kann nur sein, dass du ein paar Mal öfter über die gleiche Stellen gehen musst. Die Pinzetten im Scherkopf könnten Schwierigkeiten haben die feinen Härchen gut zu greifen.

Dafür hast du den Vorteil, dass bei deinen dünnen Haaren die Haarwurzeln wahrscheinlich auch nicht so kräftigt sind.

Das sorgt bei dir dann für eine deutlich angenehmere Haarentfernung.

Kann es Probleme mit eingewachsene Härchen geben?

Bei günstigen Epilierern kann das passieren.

Im Gegensatz zu hochwertigen Modellen bereiten sie die Haare oft nicht ausreichend gut vor. Am Aufsatz fehlt oft die Funktion für das Führen und Aufrichten der Haare.

So bleiben oft nicht stehende Härchen übrig. Diese haben ohnehin eine höhere Chance einzuwachsen. Also besser nicht zu arg an der Anschaffung sparen!

Tipp:
Regelmäßiges Peelen, vor allem vor der Anwendung, macht die Haut weich. Die vorhandene Hornschicht wird abgetragen. Dazu am besten noch häufig eincremen und du solltest keine Probleme mehr mit eingewachsenen Härchen haben.

One Reply to “Epilierer Test 2019”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere