Johanniskrautöl

Inhaltsverzeichnis

Johanniskrautöl – Ein Alleskönner in der Heilkunde

Johanniskrautöl ist ein altes Heilmittel für Schmerzen und Probleme mit der Haut. Auch bei seelischen Leiden und trüber Stimmung wirkt das Öl oft Wunder.

Johanniskrautöl ist in der Heilkunde schon seit Jahrhunderten bekannt und wird vielseitig eingesetzt. Das Öl wird aus den Blüten des Johanniskrauts gewonnen und ist von roter Farbe. Darum wird es häufig auch als Rotöl bezeichnet. Die Anwendungen von Johanniskrautöl sind vielseitig. Du kannst Johanniskrautöl äußerlich anwenden, oder auch einnehmen. Es kann bei Nervosität und Angst helfen und Kopfschmerzen lindern. Auch bei Frauenleiden ist das Heilöl hoch wirksam. Es wirkt außerdem positiv auf die Verdauung. Wunden oder Verbrennungen können schneller abheilen, wenn man das Öl aufträgt. Wenn du gerne natürliche Heilmittel benutzt, solltest du Johanniskrautöl in der Hausapotheke haben.

Häufig gestellte Fragen zu Johanniskrautöl

Heute sind wir mit dem Einsatz von natürlichen Heilmitteln nicht mehr so vertraut, wie einst. Darum treten bei dem vielseitigen Johanniskrautöl auch immer wieder viele Fragen auf. Im Folgenden haben wird die häufigsten Fragen in Kategorien unterteilt und beantwortet.

Produktempfehlungen

Du kannst Johanniskrautöl in verschiedenen Sorten kaufen. Die folgenden Fragen und Antworten beschäftigen sich mit den besten Produkten, die du heute im Angebot finden kannst.

Ist Johanniskrautöl von dm gut?

Die Stiftung Warentest und auch Ökotest haben verschiedene Johanniskrautöl Produkte getestet. In einigen Produkten von DM fanden die Tester einen chemischen Farbstoff. Dieser kann Allergien auslösen. Außerdem stellten die Tester fest, dass bei den Produkten nur wenig von dem Wirkstoff enthalten ist. Dadurch kann die Behandlung mit Johanniskrautoel weniger wirksam werden.

Gibt es verschiedene Arten von Johanniskrautöl?

Johanniskrautöl kann man mit Wasserdampf erzeugen. Bei einem anderen Verfahren kann man die Wirkstoffe mit einem anderen Öl lösen. Durch die Herstellung mit Wasserdampf ist das Johanniskrautöl intensiver. Es ist aber auch wesentlich teurer. Mit Produkten, die im Öl gelöst sind, kannst du ebenfalls gute Ergebnissee bei der Behandlung unterschiedlicher Beschwerden erzielen. Darüber hinaus kannst du Johanniskrautöl auch als Dragee kaufen. Auf diese Weise gestaltet sich die Dosierung einfacher.

Kann man Johanniskrautöl von Rossmann empfehlen?

Tests haben erwiesen, dass Johanniskrautöl Produkte von Rossmann nur wenig Wirkstoff enthalten. So enthalten die angebotenen Dragees beispielsweise nur 300 mg Johanniskrautölextrakt. Die empfohlenen Mengen für die Einnahme liegen jedoch zwischen 500 und 1000 mg .

Ist Johanniskrautöl auf Amazon empfehlenswert?

Da man auf Amazon nahezu jeden Artikel bekommt, ist auch hier das Johanniskrautöl natürlich vertreten. Unter anderem als:

Haut pflege

Dr. Ehrlichs Johanniskrautöl - Das Naturheilmittel perfekt zur Hautpflege oder als Einreibung bei Verbrennungen, Wunden und Narben - 100% natürlich, ideal für zarte und sensible Haut als Pflegeöl
  • PROBLEMLÖSER - Das ideale Naturheilmittel für die tägliche Anwendung zur Hautpflege....
  • 100% NATÜRLICH - Durch eine schonende Extraktion der frischen Johannisblüte, können wir die...
  • VIELSEITIG SICHER EINSETZBAR - Ob als Hautpflege-Öl, als Hilfe in der Hausapotheke bei Sonnenbrand,...
  • HERGESTELLT IN DEUTSCHLAND - Seit über 60 Jahren produzieren wir in bereits 3. Familiengeneration...

Haut pflege, Massage, Gesichtspflege, Haar pflege

Johanniskrautöl 100ml - Hypericum perforatum - 100% Natürlich Rotöl - Johanniskraut Öl Mazerat - intensive Pflege für Gesicht - Körper - Haut - Haare - Massage - st Johns Wort Oil
  • Natürliche und reine Basis Johanniskrautöl - die Grundlage für Gesundheit, Schönheit und...
  • Johanniskraut Öl reich an Vitaminen, Mineralien, hat feuchtigkeitsspendende revitalisierende...
  • Johanniskrautöl kann gut mit anderen ätherischen Ölen oder Basisöle gemischt werden.
  • Detaillierte Informationen sind bei der Verwendung von Fachliteratur über Kosmetik (Kosmetologie)...
  • Klicken Sie auf die Taste obenauf und schützen Sie Ihre Gesundheit und Schönheit.

Und natürlich auch Kapseln zum einnehmen

Angebot
Sanct Bernhard Johanniskraut-Rotöl-Kapseln mit Johanniskrautöl 120 Kapseln
  • Enthalten wertvolle Wirkstoffe aus dem Johanniskraut-Auszug
  • Nervenstärkende Wirkung
  • Sorgt für innere Ruhe, Entspannung und Ausgeglichenheit
  • Magen und Darm werden maßgeblich unterstützt
  • Sorgt an trüben Tagen für heitere Stimmung

Entscheidungskriterien vor dem Kauf

Dieser Bereich der Fragen beschäftigt sich mit den Überlegungen, die man vor dem Kauf von Johanniskrautöl anstellen sollte.

Worauf sollte man beim Kauf von Johanniskrautöl achten?

Beim Kauf von Johanniskraut Ol ist es wichtig, auf ein Produkt zu achten, dass zu 100 Prozent naturrein ist. Die eingesetzten Pflanzen sollten außerdem aus biologischem Anbau stammen. Auf diese Weise weißt du, dass keinerlei Chemikalien in dem Johanniskrautöl enthalten sind. Oft wird auch von hochwertigen Herstellern Öl zum Lösen der Wirkstoffe benutzt. In diesem Fall musst du darauf achten, dass du dieses Öl auch gut vertragen kannst.

In welchen Formen kann man Johanniskrautöl erhalten?

Du kannst Johanniskrautöl flüssig und in Kapseln kaufen. Zur äußeren Anwendung gibt es auch Salbe mit dem Öl.

Welches Johanniskrautöl ist das Beste?

Die Güte eines Johanniskrautöl Produkts hängt davon ab, ob es naturrein ist. Es ist auch wichtig, das es möglichst viel Wirkstoff enthält. Solche Produkte, die 500mg oder mehr Wirkstoff enthalten, kann man generell als gut bezeichnen.

Wie sollte man Johanniskrautöl zur äußerlichen Anwendung kaufen?

Zur äußerlichen Anwendung kannst du flüssiges Johanniskrautöl einsetzen. Zur Behandlung massierst du einige Tropfen in die betroffenen Stellen ein. Du kannst dich aber auch für Salbe mit Johanniskrautöl entscheiden. Die Salbe lässt sich meistens leichter auftragen, besonders wenn du größere Flächen behandeln möchtest. Ein solcher Fall sind beispielsweise Erkrankungen der Haut.

Warum gibt es so große Preisunterschiede bei Johanniskrautöl?

Ein großer Preisunterschied kommt durch die Art der Herstellung von Johanniskrautöl zustande. Handelt es sich um eine Gewinnung durch Wasserdampf, so muss eine große Menge von Blüten verwendet werden. Wird das Öl jedoch durch ein Öl aus den Blüten herausgelöst, so entsteht ein günstigeres Produkt. Dazu verwendet man nämlich wesentlich weniger Blüten. Darum sind solche Produkte auch viel preiswerter.

Ist teures Johanniskrautöl immer besser?

Das Johanniskraut Ol, das mit Wasserdampf gewonnen wird, ist sehr stark und konzentriert. Viele Anwender empfinden es für den alltäglichen Gebrauch sogar zu stark. Deshalb ziehen viele Personen auch das preiswertere Produkt häufig für den allgemeinen Einsatz in der Hausapotheke vor.

Eignet sich Johanniskrautöl für das Gesicht?

Ja, das Öl eignet sich gut zur Anwendung im Gesicht. Besonders Personen mit einer empfindlichen Gesichtshaut können davon profitieren. Bei trockener Haut kann die Feuchtigkeit der Haut verbessert werden und es entweicht weniger Wasser durch die Poren. Die Haut wird geschmeidiger und elastischer und unangenehme Spannungen verschwinden. Die Behandlung von Akne und anderen Krankheiten der Haut mit dem Heilöl erweisen sich ebenfalls als erfolgreich.

Wozu eignet sich Primavera Johanniskrautöl?

Das Johanniskrautöl von Primavera wird auf die Haut aufgetragen. Dieses Johanniskrautöl hat Bio Qualität. Zur Herstellung werden Pflanzen verwendet, die auf umweltfreundliche Weise angebaut werden. Das Öl kann trockene Haut verbessern und Schmerzen in Muskeln und Gelenken mindern.

Hersteller und Anwendungsmöglichkeiten für Johanniskrautöl

Die Möglichkeiten, Johanniskrautöl einzusetzen, sind ebenso vielseitig, wie die Hersteller, die dieses Produkt anbieten. Die folgenden Fragen befassen sich mit diesem Thema.

Kann man Johanniskrautöl während der Schwangerschaft anwenden?

Experten raten Schwangeren und stillenden Müttern dazu, Johanniskrautöl nicht einzunehmen. Bisher gibt es noch nicht genügend Studien. Daher weiß man nicht genau, ob dieses Heilmittel in der Schwangerschaft ungefährlich ist. Daher sollte man auf die Behandlung vorsichtshalber verzichten, wenn man ein Kind erwartet.

Kann man Johanniskrautöl auch für die Massage einsetzen?

Ja, Johanneskrautöl eignet sich wunderbar als Massage öl. Es trägt dazu bei, dass du dich leichter entspannen kannst. Außerdem hilft es dabei, verspannte Muskeln zu lösen. Du fühlst dich schnell wohler und Schmerzen verschwinden.

Kann Johanniskrautöl bei Verletzungen helfen?

Kleinere Verletzungen kannst du ausgezeichnet mit Johanniskrautöl behandeln. Das Öl fördert die Heilung von Wunden und vermeidet, dass sie sich entzünden. Wenn die Wunde geschlossen ist, solltest du weiterhin regelmäßig Johanneskrautöl auftragen. Auf diese Weise kannst du die Haut geschmeidig halten und hässliche Narben vermeiden.

Hilft Johanniskrautöl auch bei Verbrennungen?

Johanniskrautöl kannst du auch bei Verbrennungen einsetzen. Es hängt jedoch davon ab, wie groß die Verbrennungen sind. Kleine Verbrennungen, wie du sie dir im Haushalt häufig zuziehst, können mit Johanniskrautöl viel leichter heilen. Bei großen Verbrennungen hingegen solltest du dich nicht selbst behandeln. Du solltest einen Arzt aufsuchen, um große Verbrennungen zu behandeln.

Kann Johanniskrautöl auch zur Behandlung von Wunden im Mund eingesetzt werden?

Mit Johnniskrautöl kannst du die Schmerzen von Wunden im Mundraum lindern. Daher empfiehlt sich die Anwendung beispielsweise, nachdem ein Zahn gezogen wurde. Schmerzende Stellen lassen sich auf diese Weise schnell beruhigen.

Kommt es zu einer Wechselwirkung mit anderen Medikamenten?

Johanniskrautöl kann die Wirkung von einigen Medikamenten ändern. Wenn du andere Medikamente einnimmst, solltest du daher zunächst den Arzt fragen, ob sich Johanniskrautöl für dich eignet. Zu diesen Medikamenten gehören unter anderem solche zur Behandlung von Diabetes, Krebs und HIV, sowie Anti-Baby-Pillen.

Sind Nebenwirkungen bekannt?

Wenn du Johanniskrautöl einnimmst, können milde Nebenwirkungen auftreten. Dazu gehören verstärkte Müdigkeit, Schwindel und Magen-Darm Probleme. Die Nebenwirkungen sind jedoch selten. Johanniskrautöl gilt allgemein als gut verträglich.

Welche Stoffe sind in Johanniskrautöl enthalten?

In Johanniskrautöl sind verschiedene Stoffe enthalten, die:

– Wachstum von Bakterien vermeiden
– Gegen Altern der Zellen schützen
– Wunden schneller heilen lassen
– Die Stimmung verbessern

Welche Funktionen hat das Johanniskrautöl bei der Hautpflege?

Bei der Pflege der Haut dient Johanniskrautöl auf unterschiedliche Weise. Dazu gehören:

Bei Neurodermitis kann der Juckreiz gemindert werden. Darüber hinaus werden auch Rötungen der Haut gemildert und die Haut schuppt weniger.

Akne kann ebenfalls behandelt werden. Das Johanniskrautöl trägst du dabei direkt auf die entzündeten Pickel auf. Die Entzündungen klingen ab, die Haut verheilt schneller und es entstehen keine Narben.

Bei fettiger und schuppender Kopfhaut kann man ein paar Tropfen Öl einmassiert und nach etwa 30 Minuten ausspülen.

Welche Mengen von Johanniskrautöl sollte man einnehmen?

Die korrekte Dosierung hängt beim Johanniskrautöl stets davon ab, wie stark das jeweilige Produkt ist. Die Packungsbeilage informiert darüber, wie viel von dem Öl du einnehmen solltest. Diese Anweisungen solltest du beachten. Die richtige Menge hängt auch davon ab, wie schwer deine Symptome sind.

Welche Wirkung hat Johanniskrautöl auf schmerzende Gelenke?

Eine Massage mit Johanniskrautöl kann Schmerzen in den Gelenken lindernd. Schmerzende Gelenke entstehen oft durch Entzündungen. Durch Johanniskrautöl können solchen Entzündungen abklingen. Dadurch verringern sich auch die Schmerzen. In vielen Fällen berichten Patienten, dass sie durch die äußerliche Anwendung von Johanniskrautöl, weniger andere Medikamente einnehmen müssen. Manchmal brauchen sie auch gar keine weiteren Medikamente mehr.

Bekommt man durch Auftragen von Johanniskrautöl schneller einen Sonnenbrand?

Ja, Johanniskrautöl macht die Haut gegen UV Strahlung empfindlicher. Daher kannst du dir auch viel schneller einen Sonnenbrand holen, wenn du das Öl aufgetragen hast. Es ist daher empfehlenswert, Sonnenbäder zu vermeiden, nachdem du das Öl benutzt hast. Je höher die Konzentration des Präparates ist, das du benutzt, desto größer ist auch die Empfindlichkeit gegen Licht.

Wie kann man Johanniskrautöl für eine bessere Stimmung einsetzen?

Johanniskrautöl ist ein natürliches Mittel, das helfen kann, wenn du dich traurig und deprimiert fühlst. Ängste und Unruhe beruhigen sich und trübe Stimmung hellt sich auf. Zur Behandlung nimmst du das Öl zwei- bis dreimal am Tag nach den Mahlzeiten ein. Die Ergebnisse stellen sich jedoch nicht sofort ein. Erst nach zwei bis drei Wochen regelmäßiger Einnahme kannst du eine merkliche Verbesserung feststellen.

Hilft Johanniskrautöl bei Problemen mit der Verdauung?

Ja, das Öl kann eine beruhigende Wirkung auf den Darm haben und auch Entzündungen in Magen und Darm entgegenwirken. Durchfall lässt sich beispielsweise gut mit Johanniskrautöl behandeln. Dazu genügt es, zweimal täglich einen Teelöffel des Öls einzunehmen.

Kommt Johanniskrautöl auch in der Frauenheilkunde zum Einsatz?

Johanniskrautöl wirkt krampflösend. Daher kann es Periodenschmerzen lindern. Wird das Öl regelmäßig eingenommen, so kann es auch für regelmäßigere Zyklen sorgen. Du solltest Johanniskraut Ol jedoch nicht einsetzen, wenn du die Anti-Baby Pille nimmst. Es können nämlich Wechselwirkungen auftreten, die einen Einfluss auf die Wirkung der Pille haben können.

Kann Johanniskrautoel bei Beschwerden der Wechseljahre helfen?

Johanniskrautöl enthält einen Stoff, der dem Hormon Östrogen ähnlich ist, das auch im Körper der Frau vorkommt. Daher kann das Mittel verschiedene Beschwerden lindern, die in den Wechseljahren auftreten. Der Einsatz von Johanniskrautöl ist in diesem Fall besonders empfehlenswert, da viele Frauen in den Wechseljahren auch unter Depressionen leiden. Das Heilmittel ist in der Lage, die Stimmung aufzuhellen. So kannst du für ein erhöhtes körperliches Wohlbefinden sowie für mehr seelische Ausgeglichenheit sorgen.

Schützt Johanniskrautöl vor Wundliegen?

Bei bettlägerigen Patienten kann das Öl zur Verhinderung von Wundliegen eingesetzt werden. Dazu solltest du den Patienten zweimal täglich nach dem Waschen mit dem Öl einreiben. Das Öl schützt vor Bakterien und Entzündungen. Außerdem pflegt es die Haut, so dass sie geschmeidig und gesund bleibt.

Kann man das Heilöl bei jeder Art von Wunden verwenden?

Johanniskrautoel eignet sich besonders gut, um kleine Wunden zu behandeln. Bei großen Wunden, die stark bluten, solltest du das Öl nicht einsetzen.

Hilft Johanniskrautöl bei Krampfadern?

Wenn du an schmerzenden Krampfadern leidest, kannst du mit Johanniskrautöl gute Ergebnisse erzielen. Dazu reibst du die Beine etwa einmal pro Woche mit dem Öl ein. Die Entzündungen gehen zurück und die Beine fühlen sich leichter an. Auch die Schmerzen können erheblich gemindert werden. Das Öl ist jedoch lediglich eine begleitende Therapie und kann die Krampfadern nicht verschwinden lassen.

Kann man Johanniskrautöl im Intimbereich benutzen?

Nach der Rasur im Intimbereich kann es schnell zu winzigen Hautrissen und Wunden kommen. Die Haut kann sich röten und jucken. Mit Johanniskrautöl lassen sich solche Beschwerden schnell lindern. Kleine Entzündungsherde klingen ab und die Haut beruhigt sich. Schon bei dem ersten Auftragen kannst du eine deutliche Verminderung des Juckreizes feststellen.

Hilft Johanniskrautöl bei Nervenschmerzen?

Dieses Heilöl erzielt ausgezeichnete Resultate bei der Behandlung von Schmerzen der Nerven. Am besten befeuchtet man ein weiches Tuch mit dem Öl und legt dieses auf die betroffene Stelle. Es ist auch möglich, das Öl auf die Hautstelle aufzutragen und diese mit Lehm zu umwickeln. Auf diese Weise kann das Öl besonders gut wirken und eine ausgezeichnete Linderung der Schmerzen erzielen.

Kann man Arthrose mit Johanniskrautöl behandeln?

Ja. Das Heilöl wirkt schmerzlindernd, entspannt die Muskeln und entkrampft. Daher stellt es eine hervorragende Behandlung für Arthrose, Rheuma und Gicht dar. Auch bei einem Hexenschuss und Muskelkater kannst du schnell die Schmerzen lindern. Das Öl wird dazu sanft in die schmerzenden Stellen einmassiert. Man verspürt zunächst eine wohltuende Erwärmung und dann eine allmähliche Linderung der Schmerzen.

Kann Johanniskrautöl auch für Babys benutzt werden?

Das Öl aus dem Johanniskraut wird gerne zur Baby Massage eingesetzt und erweist sich als besonders nützlich, wenn man es zu einem abendlichen Ritual vor dem Schlafengehen einsetzt. Die beruhigende Wirkung des Öls kann zusammen mit den sanften Bewegungen der Massage dazu führen, dass die Kleinen leichter in den Schlaf finden. Gleichzeitig stellt das Öl einen ausgezeichneten Schutz für zarte Haut dar und kann diese nähren und pflegen.

Gibt es Studien zur Wirkung von Johanniskrautöl bei Dermatitis?

Ja, es sind verschiedene wissenschaftliche Studien durchgeführt worden, bei denen die Wirksamkeit von diesem Öl bei Erkrankungen der Haut unter Beweis gestellt werden konnte. Es verringert den Juckreiz fast sofort nach dem Auftragen und verbessert die Haut erheblich. Rötungen und Schuppen klingen ab. Johanniskrautöl ruft außerdem kaum Irritationen hervor, so dass es auch bei sehr empfindlichen Patienten eingesetzt werden kann.

Hilft Johanniskrautöl gegen Pickel?

Wenn du unter Pickeln leidest, so kannst du diese mit Johanniskrautöl leicht bekämpfen. Du kannst ein Wattestäbchen mit dem Öl tränken und die Pickel damit betupfen. Haben sich die Pickel bereits entzündet, so beruhigen sich die Entzündungen schnell. Daraufhin heilen die Pickel besser ab. Das Hautbild kann sich schnell verbessern.

Häufige Fragen und Antworten

Die folgenden Fragen stellen Nutzer in Bezug auf Johanniskrautöl immer wieder.

Wo kann man Johanniskrautöl kaufen?

Johanniskrautöl kannst du in Apotheken und Reformhäusern kaufen. Heute sieht man auch immer häufiger Marktstände, auf denen kleine Produzenten selbstgemachtes Johanniskrautöl zum Kauf anbieten. Das ist möglich, da die Herstellung recht einfach ist. Selbstverständlich gibt es auch online viele Shops, bei denen das Johanniskrautöl erhältlich ist.

Sollte man Johanniskrautöl in der Apotheke kaufen?

Gut sortierte Apotheken führen Johanniskrautöl. Es ist jedoch nicht unbedingt nötig, in die Apotheke zu gehen, wenn man Johanniskrautöl kaufen möchte. Es gibt beispielsweise auch im Internet zahlreiche gute Anbieter für das Öl. Im Internet kannst du meistens auch bessere Preise erhalten.

Aus welchem Teil der Pflanze wird das Johanniskrautöl gewonnen?

Das Öl wird aus den gelben Blüten der Pflanze gewonnen. Trotz ihrer gelben Farben enthalten die Blüten den roten Farbstoff Hypericin, der dem Öl seine rote Farbe verleiht. Im Volksmund wird Johanniskrautöl daher auch als Rotöl bezeichnet.

Kann man Johanniskrautöl auch selbst machen?

Ja, es ist durchaus möglich, Johanniskrautöl auch selbst zu machen. Dazu benötigst du die Blüten der Johanniskrautpflanze, die bei uns in vielen Gärten angetroffen werden kann. Außerdem ist ein Träger Öl nötig. Dazu kann jedes pflanzliche Kernöl verwendet werden, wie beispielsweise Sonnenblumenöl oder Olivenöl. Die Blüten werden in ein Glas gegeben, das du anschließend randvoll mit dem Träger Öl füllst, so dass nach dem Schließen keine Luft im Öl verbleibt. Danach solltest du das Öl etwa sechs Wochen lang an einem sonnigen Platz ruhen lassen. Das Öl ist zum Einsatz bereit, wenn es die charakteristische rote Farbe angenommen hat.

Wie lange ist Johanniskrautöl haltbar?

Johanniskrautöl sollte zum Lagern möglichst luftdicht verschlossen und an einem dunklen Ort aufbewahrt werden. Auf diese Weise kann sich das Öl auf Grund seiner antibiotischen Eigenschaften durchaus bis zu 2 Jahren halten. Hast du das Öl lange nicht benutzt, so solltest du eine Geruchsprobe machen. Riecht das Öl ranzig oder muffig, so solltest du es nicht mehr verwenden.

Ist Johanniskrautöl immer rot?

Wenn das Öl aus echten Johanniskrautblüten hergestellt wird, ist es immer rot. Wenn das Öl angesetzt wird, hat es zunächst eine grünlich gelbe Farbe. Im Verlauf der Zeit wird jedoch der rote Farbstoff, der sich in den Blütenblättern befindet, herausgelöst. Dann färbt sich das Johanniskrautöl intensiv Rot.

Kann man Johanniskrautöl auch mit anderen duftenden Ölen mischen?

Ja, das Öl eignet sich wunderbar dazu, um eigene Kombinationen mit anderen duftenden Ölen herzustellen. So kannst du beispielsweise ein eigenes Öl für die Massage herstellen, bei dem du die Wirkstoffe aus dem Johanniskrautöl noch mit den Wirkstoffen andere Pflanzen zusammenstellst. So kannst du die Wirkung noch verstärken. Solche Öle spielen in der Naturheilkunde eine große Rolle und es macht viel Freude, einmal eigene Rezepte zu probieren. Johanniskrautöl kann dazu einen wichtigen Beitrag leisten.

Kann man Johnanniskrautöl auch einnehmen?

Ja, das Öl ist zur Einnahme ebenso geeignet, wie zum Auftragen auf die Haut. Wenn du Johanniskrautöl kaufst, so kannst du auf dem Beipackzettel nachlesen, wie du das Produkt zum Einnehmen dosieren solltest. Da es Produkte mit unterschiedlicher Wirkstoffkonzentration gibt, ist auch die Dosierung nicht immer gleich.

Was passiert, wenn man zu viel Johanniskrautöl einnimmt?

Bei einer zu hohen Dosierung von Johanniskrautöl kann es zu Nebenwirkungen kommen. Dazu gehören Magenbeschwerden, innere Unruhe, sowie Schwindel und eine höhere Lichtempfindlichkeit. Dennoch gilt das Mittel als sicher und weist deutlich weniger Nebenwirkungen auf, als es beispielsweise bei chemischen Medikamenten der Fall ist.

Ist Johanniskrautöl rezeptpflichtig?

Grundsätzlich gilt Johanniskrautöl als Naturheilmittel und ist rezeptfrei in Reformhäusern, Apotheken und Drogerien erhältlich. Es gibt jedoch einige Arzneimittel, die mit Johanniskrautöl hergestellt werden und zur Behandlung von mittleren bis schweren Depressionen eingesetzt werden. Diese Arzneimittel kannst du nur mit einem Rezept von deinem Arzt erhalten.

Wie schnell setzt die Wirkung von Johanniskrautöl ein?

Bei einer äußerlichen Anwendung kannst du schon gleich nach dem Auftragen die Schmerzen oder den Juckreiz mildern. Wenn du das Öl einnimmst um trübe Stimmung oder Beschwerden während der Wechseljahre zu behandeln, so verhält es sich jedoch ein wenig anders. Die Wirkung des Heilöls muss sich im Körper erst allmählich aufbauen. In solchen Fällen ist es nötig, das Öl über wenigstens zwei Wochen regelmäßig einzunehmen, bis du eine Verbesserung verspürst.

Eignet sich Johanniskrautöl für eine Langzeitbehandlung?

Johanniskrautöl ist gut verträglich und eignet sich daher auch für eine längerfristige Behandlung. In den meisten Fällen tritt die Wirkung erst nach zwei bis drei Wochen ein. Auch nach dem die Symptome verschwunden sind, solltest du die Behandlung noch für einige Wochen fortführen.

Letzte Aktualisierung am 5.04.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar