Sojaöl: Gutes oder schlechtes Fett?

Sojaöl zählt zu den gesunden Fetten. Raffiniertes zum Braten – kaltgepresstes für Salate. Hier ein kleiner Wegweiser, worauf du beim Kauf dieses Öles achteten solltest.

Sojaöl gehört zu den guten Fetten. Zum einen, weil es sich mit einem Anteil von 85 % ungesättigter Fettsäuren positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirkt. Zum anderen hat es einem hohen Gehalt an Vitamin E und kann das Immunsystem stärken. Darüber hinaus liegt sein Rauchpunkt bei 230°C. Dadurch ist es ein Multitalent in der Küche. Es eignet sich bestens für Salate und zum Braten. Wenn du das Öl kühl und dunkel lagerst, hat es eine Haltbarkeit von sechs Monaten. Wenn es angebrochen ist, solltest du es innerhalb von drei Monaten aufbrauchen.

Das Öl wird aus der Sojabohne gewonnen. Diese gehört zur Familie der Hülsenfrüchte. Ursprünglich stammt die Nutzpflanze aus China. Heutzutage wird sie weltweit angebaut. Neben Raps- und Palmöl zählt Sojaoel zu den wichtigsten Pflanzenölen. Sein Geschmack ist nussig, und die Farbe kann von gelb bis braun nuancieren.

Neben der Verwendung in der Küche kannst du es außerdem zur Hautpflege verwenden. Es hat glättende und rückfettende Eigenschaften. Der amerikanische Markt stellt Biodiesel auf dieser Ölbasis her.

Sojaöl in Flasche neben Sojabohnen in Schale auf Handtuch

Produkttest

Um das Öl bewerten zu können, gibt es mehrere Kriterien. Erstens die Anteile von gesättigten und ungesättigten Fettsäuren. Zweitens das Preis- und Leistungsverhältnis. Die Gewinnung des Öls durch Kaltpressen ist wenig ertragreich, weil die Sojabohne einen geringen Fettanteil hat. Deshalb ist das kalt gepresste Öl deutlich teurer als das raffinierte Öl. Dafür wiederum bietet es einen höheren Gehalt an Nährstoffen und Vitaminen.

Testsieger

Clearspring Bio-Sojaöl
Das Clearspring Bio-Sojaöl in der 500 ml Flasche ist schonend bei Raumtemperatur hergestellt. Es ist kaltgepresst und zweifach gefiltert. Bei der Produktion verzichtet der Hersteller auf chemische Zusätze. Weil es reich an Omega 3, 6 und 9 Fettsäuren ist, ist es für die Zubereitung von Salaten geeignet.

Bamboo Garden Woköl
Dieses preisgünstige Woköl auf der Basis von Sojaöl ist besonders hitzebeständig. Aufgrund dessen ist es bestens für asiatische Gerichte aus dem Wok geeignet. Es ist frei von gentechnisch veränderten Inhaltsstoffen und wird in einer 500 ml Flasche geliefert.

Bamboo Garden Woköl, 500 ml
  • 100 Prozent pflanzlich
  • Für Wokgerichte
  • Besonders hitzebeständig
  • Packung die Größe: 7.9 L x 27.3 H x 10.8 W (cm)

Odenwälder Lebensmittel – 250ml premium Sojaöl
Wer sich erst einmal dem Geschmack von Sojaöl annähern möchte, ist mit der 250 ml Flasche von Odenwälder Lebensmittel gut bedient. Das Öl wird in Deutschland hergestellt.

Odenwälder Lebensmittel – 250ml premium Sojaöl – Made in Germany – bestes Öl aus Sojabohnen
  • ✔️ ODENWÄLDER LEBENSMITTEL - Alle unsere Lebensmittel werden unter höchsten...
  • ✔️ 100% GENUSS – Unser Soja-Öl überzeugt durch seinen einzigartigen Geschmack und ist ein...
  • ✔️ ZUTATEN – Unser Öl wird nur aus besten Sojabohnen hergestellt und durchläuft verschiedene...
  • ✔️ PERFEKT FÜR – Unser Öl eignet sich optimal zum Anbraten verschiedener Produkte, für...
  • ✔️ HÖCHSE QUALITÄT – Perfektion ist unser Standard! Von den Zutaten, bis zur Verpackung...

DARY NATURY – Sojaöl BIO
Das kaltgepresste BIO Öl wird in einer 250 ml Flasche geliefert. Es stammt aus ökologischem Anbau in Polen und ist somit frei von gentechnisch veränderten Zusätzen.

Sojaöl BIO 250 ml - DARY NATURY
  • Organisch Sojaöl
  • BIO-Zertifikat
  • Ein Produkt des ökologischen Landbaus
  • Gewicht: 250 ml 
  • Herkunftsland der Zutaten: Polen

Soja Öl BIO, Primabene
Das Öl in der 100 ml Flasche stammt aus biologischem Anbau in Österreich, hat einen milden Geschmack und einen hohen Rauchpunkt. Dadurch ist es sehr gut geeignet für Braten und Frittieren.

Soja Öl BIO, Primabene PREMIUM 100 ml …
  • Nicht genmanipuliertes Bio Speiseöl, 100% Österreich
  • Zu 100% aus Österreich
  • Milder Geschmack
  • Aus kontrolliert biologischem Anbau
  • Hoher Rauchpunkt

Zum Ausprobieren, ob dir Sojaoel schmeckt, kannst du kleine Mengen in 100 ml oder 250 ml Flaschen kaufen. Wenn du es einmal eilig hast, kann der Kauf von Sojaöl bei Edeka, Kaufland oder Rewe eine Alternative zum Onlinekauf sein.

Sojaöl zur Körperpflege

Du findest auch Sojaöl bei DM, weil es in Körperpflegeprodukten Verwendung findet. Es hat glättende und rückfettende Eigenschaften auf der Haut und ist in verschiedenen Duschölen und Handcremes zu finden. Zur Haut- und Haarpflege kannst du das Öl aus der Küche verwenden. Massiere es tropfenweise in die Haarspitzen und es hilft gegen trockenes Haar. Rissige Hände kannst du pflegen, indem du eine geringe Menge Öl in die Hände massierst. Lasse es zehn Minuten einwirken und die Haut fühlt sich geschmeidig an.

Entscheidungskriterien vor dem Kauf

Bei der Kaufentscheidung helfen dir Fragen nach dem Geschmack. Wichtig sind auch die enthaltenen Nährstoffe. Außerdem ist die Herkunft, der Preis und die Herstellung hilfreich bei der Kaufentscheidung.

  • Geschmack
    Kalt gepresstes Sojaöl schmeckt nach Nüssen oder Bohnen. Raffiniertes Öl hingegen hat einen eher neutralen Geschmack.
  • Nährstoffe
    Kalt gepresstes Sojaöl enthält 85 % ungesättigter Fettsäuren. Es ist reich an Omega 3, 6, und 9 Fettsäuren, enthält Lecithin und die Vitamine E und K.
  • Herkunft
    Der Ursprung der Sojabohne liegt in Asien. Die größten Anbaugebiete befinden sich heutzutage in Brasilien, den USA, Argentinien und China. Deutschland steigert seit einigen Jahren seinen Anbau. Erstens, um die häufig gentechnisch veränderten Sojabohnen nicht importieren zu müssen. Zweitens, um den wenig nachhaltigen Anbau in den Herkunftsländern nicht zu unterstützen. Und Drittens, um die Unabhängigkeit von Sojaimporten auszubauen.
  • Preis
    Raffiniertes Sojaöl ist ab etwa zwei Euro pro Liter und kalt gepresstes Öl ab etwa zehn Euro pro Liter erhältlich.
  • Herstellung
    Hohe Temperaturen führen zur Gewinnung von raffiniertem Sojaöl. Hierdurch gehen jedoch die Nährstoffe der Sojabohne verloren. Für kaltgepresstes Öl pressen Walzen die Bohnen. Dies geschieht bei Raumtemperatur und ohne Zusatz von Chemikalien.

Häufig gestellte Fragen

Gesundheit

  • Ist Sojaöl ein „gutes Fett“?
    Wie bei allen Speiseölen kommt es auf die Herstellung an. Die Sojabohne hat einen geringen Fettgehalt. Dadurch ist der Ertrag beim Kaltpressen gering. Es enthält Omega 3, Omega 6 und Omega 9 Fettsäuren, die die Regulierung des Blutzuckers und des Cholesterins unterstützen. Die Vitamine E und K schützen die Körperzellen und festigen die Knochen.
  • Worauf muss ich achten, um qualitativ hochwertiges Sojaöl zu erkennen.
    Wähle ein Öl in BIO Qualität und ohne Zusatzstoffe.
  • Zu wieviel Prozent enthält Sojaöl ungesättigte Fettsäuren?
    Sojaöl enthält bis zu 85 % ungesättigte Fettsäuren.
  • Ist Sojaöl glutenfrei?
    Ja, denn man gewinnt das Öl aus der Sojabohne und diese ist glutenfrei und reich an Eiweiß.
  • Wieviel kcal hat Sojaöl?
    Es hat etwa 850 bis 900 kcal auf 100 ml.
  • Welches Sojaöl ist der qualitative Testsieger?
    Das Bio Öl von Clearspring überzeugt mit seiner schonenden Herstellung und dem Verzicht auf chemische Zusatzstoffe.
  • Ist Sojaöl ohne Zusatzstoffe?
    Gute Öle wie BIO-Produkte sind frei von Farbstoffen, Konservierungsstoffen und Aromen. Die für die Produktion verwendeten Sojabohnen werden ohne Gentechnik angebaut.

Umwelt

  • Wird Sojaöl umweltfreundlich angebaut beziehungsweise hergestellt?
    Es wird aus der Sojabohne gewonnen. Die weltweit größten Anbaugebiete für Sojapflanzen liegen in Ostasien. Häufig entstehen dort Monokulturen, weil die Wälder gerodet werden. In Deutschland steigt der biologische Anbau von Sojabohnen.

Anwendung

  • Darf ich Sojaöl zum Braten oder Frittieren stark erhitzen?
    Raffiniertes Sojaöl hat einen Rauchpunkt von 230 °C und ist somit zum Frittieren und Braten geeignet. Kalt gepresstes eignet sich nicht zum Erhitzen.
  • Wie lange ist Sojaöl haltbar?
    Verschlossen, kühl und dunkel gelagert ist es etwa ein halbes Jahr haltbar. Einmal angebrochen sollte es innerhalb von drei Monaten aufgebraucht werden.
  • Wonach schmeckt Sojaöl?
    Raffiniertes Sojaöl schmeckt neutral. Kalt gepresstes schmeckt nussig.

Preis

  • Wie teuer ist Sojaöl?
    Raffiniertes Sojaöl ist ab zwei Euro pro Liter und kalt gepresstes ab 10 Euro pro Liter erhältlich.
  • Welches Sojaöl hat die Bestnoten im Preis-Leistungsverhältnis?
    Das Woköl der Firma Bamboo Garden ist besonders hitzebeständig und hat keine gentechnisch veränderten Inhaltsstoffe. Es wird in Deutschland hergestellt und ist preisgünstig.

Letzte Aktualisierung am 27.09.2021 / Affiliate Links / Bilder von der Amazon Product Advertising API

Schreibe einen Kommentar