Hefeflocken Ratgeber auf gesundestube

Hefeflocken

Hefeflocken werden auch Edelhefeflocken oder Nährhefe(flocken) genannt. Sie werden aufgrund ihrer kurzen Haltbarkeit meist in etwa 200g-Packungen verkauft und gehören zur Grundausstattung der vegetarischen und veganen Küche.

Hefeflocken der vegane Käse-Ersatz
Hefeflocken der vegane Käse-Ersatz

Dieser Beitrag wurde am 20.08.2019 für euch aktualisiert.

Hefeflocken: Was ist das?

Die beliebten Hefeflocken sind bei vielen veganen Brotaufstrichen eine Grundzutat und werden oft als Käseersatz oder zur Herstellung veganer Omeletts gebraucht. Sie sind gepresste „Flocken“ die aus Hefe hergestellt werden. Mehr zum Herzstellungsprozess ist weiter unten zu finden.

Wilde Hefen sind für das menschliche Auge unsichtbare, pflanzliche Kleinlebewesen. Sie zählen zu den niederen Pilzen und werden von Menschen in ihrer ursprünglichen Form schon lange für die Herstellung von Bieren, Weinen oder zum Backen verwendet.

Wie gesund sind Hefeflocken?

Hefeflocken haben viele wertvolle Inhaltsstoffe. Sie sind reich an Vitamin B1, B2, B5 (Pantothensäure), B6 und Folsäure. Zusätzlich enthalten sie viel Eiweiß in Form von leicht verwertbaren Aminosäuren.

Wie gesund sind Hefeflocken?
Wie gesund sind Hefeflocken?

Durch das enthaltene Vitamin B5 helfen sie dem Körper dabei, Kohlenhydrate und Fette auf- und abzubauen sowie Cholesterin zu verstoffwechseln. Sie sind für fast jede Ernährungsform gut geeignet: Sie sind gänzlich ohne Gluten und Laktose. Sie sind außerdem zucker-, fett- und kalorienarm.

Welche Hefeflocken als Käseersatz?

Aus Hefeflocken kannst du tolle Käsesaucen herstellen. Diese machen die vegane oder milch-freie Ernährung um einiges spannender. Außerdem können Veganer so viel leichter an normalen Kochabenden teilnehmen. Alle möchten Auflauf machen? Kein Problem. Der Veganer in der Truppe wird nicht nur auf einem Salatblatt rumkauen.

Angebot
Hefeflocken salzfrei - natriumarm (200 g)
  • Hefeflocken schmecken angenehm mild und aromatisch.
  • Sie eignen sich dadurch ideal zum salzarmen Abschmecken.
  • Aber auch zum Binden von pikanten Speisen, Saucen oder Salaten.
  • Die Hefeflocken eigenen sich für Brotaufstriche und Panaden.
  • Auch gern von Veganern als Käseersatz verwendet.

Der große Vorteil an einer veganen „Käsesauce“ für den Auflauf ist, dass sie viel leichter ist. Während die anderen Teilnehmer nach dem Essen im Fresskoma liegen, kann sich das Hefeflocken-Team noch an einem ausgelassenen Abend erfreuen.

Auf einer Pizza kannst du die Sauce mit Hefeflocken ganz einfach mit der Tomatensauce vermischt unter dem Belag verteilen.

Du kannst auch versuchen, die Sauce darüber zu verteilen, aber ich persönlich bin dafür viel zu ungeschickt. Da habe ich dann einfach nur einen Klecks Sauce an einer Stelle und der Rest bleibt frei.

Wie verwende ich Hefeflocken?

Hefeflocken werden oft als Topping oder Bindemittel mit käseartigem Geschmack verwendet. In größeren Dosierungen sind sie als Parmesan-Ersatz auf Nudelgerichten sehr beliebt. Sie werden oft über fertige Speisen gestreut und sollten nicht mitgekocht werden.

Wie verwende ich Hefeflocken?
Wie verwende ich Hefeflocken?

Für was werden Hefeflocken genutzt und wie kann ich sie zuhause verwenden?

Sie finden Verwendung in Salaten oder Aufstrichen. Man kann mit ihnen Suppen verfeinern, Panaden, oder Hefeschmelz herstellen. Es wird außerdem zum Binden von Saucen, in Gemüsebrühen und zur Verfeinerung von Speisen (beispielsweise Bratlinge) genutzt. Auch Dips werden mit den Superflocken gerne angedickt. Generell werden die Hefeflocken zur Würzung eingesetzt und fehlen in kaum einer veganen oder vegetarischen Küche. Bei der Verwendung ist darauf zu achten, dass sie oft wegen ihres großen Anteils von Vitamin B geschätzt werden. Da dieses Vitamin hitzeempfindlich ist, sollten die Flocken nicht mitgekocht werden.

Zur Herstellung einer veganen Auflaufmasse kann wie folgt vorgegangen werden:

Rezept vegane Auflauf-Grundlage mit Hefeflocken:

  1. 200ml Sojasahne in eine kleine Schüssel geben
  2. 1 EL Hefeflocken unterrühren
  3. 2 EL Maisstärke unterheben
  4. eine Prise Knoblauchgranulat oder frischen Knoblauch dazu geben
  5. über Tofu und Gemüse in der Auflaufform gießen
  6. ca. 15 Minuten bei 250 Grad bei Ober-/Unterhitze braun backen.

Nährwerte

Hefeflocken enthalten einige gesunde und durchaus wichtige Inhaltsstoffe.

Nährwertliste für 100g Hefeflocken:

  • Fett: 5.20g
  • gesättigte Fette: 0.70g
  • Zucker: 4.10g
  • Salz: 0.41g
  • Energie: 361 kcal / 1512 kJ
  • Wasser: 4.37 g
  • Eiweiß: 43.40 g
  • Kohlenhydrate: 34.20 g
  • Ballaststoffe: 6.40 g

Der Nährwert ist keine ungeprüft anwendbare Größe, da die Verfügbarkeit und Verwertung der Stoffe von der Zubereitung und der Kombination der Lebensmittel abhängig ist. Die ernährungswissenschaftliche Bewertung einzelner Inhaltsstoffe ist nicht gesichert.

Vitamine

  • Vitamin A: 2.00 µg
  • Beta Carotin: 12.00 µg
  • Vitamin B1: 7400.00 µg
  • Vitamin B2: 2600.00 µg
  • Vitamin B3: 26000.00 µg
  • Vitamin B5: 5000.00 µg
  • Vitamin B6: 2500.00 µg
  • Vitamin B7: 24.00 µg
  • Vitamin B9: 56.00 µg
  • gesamte Folsäure: 80.00 µg
  • freie Folsäure: 50.00 µg
  • Vitamin E: 3600.00 µg

Vitamine sind organische Verbindungen, die nicht als Energieträger benötigt werden. Vielmehr werden sie für lebenswichtige Funktionen im Körper benötigt und können nicht oder nur teilweise selbst produziert werden.

Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Nährwerte von Hefeflocken
Vitamine, Mineralstoffe, Spurenelemente, Nährwerte von Hefeflocken

Mineralstoffe

  • Calcium: 200.00 mg
  • Chlorid: 320.00 mg
  • Kalium: 1600.00 mg
  • Magnesium: 230.00 mg
  • Natrium: 90.00 mg
  • Phosphor: 1500.00 mg
  • Schwefel: 320.00 mg

Mineralstoffe sind anorganische Nährstoffe, welche der Organismus nicht selbst produzieren kann. Da sie lebensnotwendig sind, müssen sie mit der Nahrung aufgenommen werden.

Spurenelemente

  • Eisen: 16.00 mg
  • Fluorid: 180.00 µg
  • Jodid: 3.00 µg
  • Kupfer: 3200.00 µg
  • Mangan: 1.20 mg
  • Zink: 7.40 mg

Spurenelemente oder auch Mikroelemente sind in der Biologie chemische Elemente, die für den Menschen lebensnotwendig sind. Sie kommen in winzigen Mengen (Spuren) vor. Das Fehlen kann allerdings zu Mangelerscheinungen führen.

Biologische Wertigkeit

68 %

Hefeflocken sind kein Glutamat

Glutamat besteht aus der reinen Glutaminsäure (E 620-25). Glutaminsäure ist tatsächlich in Hefeflocken enthalten. Dort ist es allerdings in natürlicher Form zu finden.

Hefeflocken sind kein Glutamat
Hefeflocken sind kein Glutamat

Die als Glutamat bezeichnete Glutaminsäure, die auch in der Industrie verwendet wird und ausgezeichnet werden muss, ist die isolierte Form. Hefeflocken bestehen nicht zu 100% aus Glutaminsäure, wie du an den oben gelisteten Nährwerten und Inhaltsstoffen erkennen kannst.

Herstellung

Für die Herstellung der Flocken, wird die Hefe gewalzt und erhitzt. Das Erhitzen stoppt den Umwandlungsprozess, in dem aus Zucker Alkohol wird. Die Hitze trocknet außerdem die Zellwände, sodass sie aufgeschlossen werden. Damit sind Hefeflocken kein Rohkostprodukt mehr.

Hefeflocken als vegane Käse-Alternative
Hefeflocken als vegane Käse-Alternative

Sind Hefeflocken wie Haferflocken?

Die beiden Flocken haben so gut wie keine Gemeinsamkeiten. Hefe ist ein mikroskopisch kleiner Pilz während Hafer ein Getreide ist. In Gerichten wie Müsli finden aber beide Flocken gleichermaßen Anwendung. Die Konsistenz von zarten Haferflocken zu Hefeflocken in der Verwendung von Müsli ist recht ähnlich. Beide zergehen buchstäblich im Müsli, während kernige Haferflocken ihre Form behalten.

Hefeflocken sind keine Haferflocken
Die beiden hellen Flocken sind nicht miteinander zu vergleichen!

Wie kann man Hefeflocken ersetzen?

Konsistenz: Um die andickende Eigenschaft von Hefeflocken in Soßen und Suppen zu ersetzen, kann mit einer Mehlschwitze aus Pflanzenöl und Mehl ausgeholfen werden. Um Suppen anzudicken empfiehlt sich je nach Suppe auch das Pürieren einzelner Gemüsezutaten wie beispielsweise der gekochten Kartoffeln.

Hefeflocken sind Geschmacks-Alternative für echten Käse
Hefeflocken sind Geschmacks-Alternative für echten Käse

Da sie oft als Geschmacks-Alternative für echten Käse verwendet werden, können sie natürlich auch durch Käse (z.B. Parmesan) ersetzt werden.

Im Müsli werden sie oft durch zarte Haferflocken ersetzt.

Wo finde ich Hefeflocken im Supermarkt?

Derzeit bekommt man Hefeflocken in manchen Reformhäusern und vielen Bio-Supermärkten. In den „normalen Einzelhandel“ haben sie noch keinen Einzug gehalten. Im Internet wird man schon schneller fündig und hat dort auch eine weitaus größere Auswahl als in den meisten Ladengeschäften. Der Preis für eine Packung (ca 150 – 200g) Hefeflocken beträgt um die 5,00Eur.

Warum werden Hefeflocken verwendet?

Hefeflocken werden in vielen veganen Gerichten eingesetzt um Fleisch(brühen)geschmack oder Käse zu ersetzen.

Da Hefeflocken als Parmesan-Ersatz bzw. generell im Käseersatz Verwendung finden, senken sie die Kaloriendichte und spenden wichtige Vitamine und Aminosäure.

Mit Hefeflocken als Käse-Ersatz kannst du Kalorien sparen und vegan leben.
Mit Hefeflocken als Käse-Ersatz kannst du Kalorien sparen und vegan leben.

Haben Hefeflocken Vitamin B12?

Es hält sich das Gerücht, dass Hefeflocken Vitamin B12 enthalten würden. Das tun sie (wie du oben sehen kannst) allerdings nicht. Es gibt bestimmte Hersteller, die Hefeflocken mit Vitamin B12 versetzen, um den häufigen Vitaminmangel bei Vegetariern und Veganern entgegen zu wirken.

Das ist allerdings nicht die Regel und dient nur als Kaufanzreiz für die Zielgruppe. Da ein übermäßiger Verzehr von Hefeflocken zum Decken des Vitamin B12-Gehaltes allerdings nicht ratsam ist, kann dieses Gerücht verneint werden.

Hefeflocken bei dm

Bisher (Stand August 2019) gibt es bei dm leider noch keine Hefeflocken. Es gibt zwar Bierhefe und Haferflocken, aber unsere Flocken sucht man da noch vergebens.

Haferflocken kennst du als körnige Zutat im Müsli. Sie sind super gesund und basenbildend. Gerade in unserer modernen Ernährung sind sie also eine sehr gute Zutat für dein Frühstück.

Bierhefe ist „ganz normale Hefe“, die als medizinisches Produkt bei Durchfallerkrankungen eingesetzt wird. Sie soll auch die Haarstruktur von innen verbessern und allgemein wohltuend sein.

Das Bio-Sortiment von dm wächst stetig an. Vielleicht können wir ja bald mit unserem veganen Käse-Ersatz rechnen. Bisher können wir dafür ganz bequem von zuhause bestellen, Amazon macht’s möglich.

Veganer Käse-Ersatz!
Veganer Käse-Ersatz!

Was ist Hefeextrakt?

Hefeextrakt ist eine dicke Paste, die aus Nährhefe hergestellt wird. Diese Paste ist oft die Grundzutat für vegane Speisen. Sie wird eingesetzt, um Brotaufstriche, Saucen oder andere Pasten herzustellen. Auch in der Zubereitung von Brühen oder Brühwürfel findet Hefeextrakt Anwendung.

Was ist Hefeschmelz?

Hefeschmelz ist ein Käse-Ersatz ganz ohne Milch. Es ist eine etwas flüssige Paste aus Hefeflocken, Mehl, Margarine, Wasser, Senf und Gewürzen. Je nach verwendeter Margarine, kann Hefeschmelz sogar vegan sein.

Hefeschmelz wird oft als Brotaufstrich oder zum Überbacken von Pizza oder Aufläufen verwendet.

Du kannst Hefeschmelz selbst herstellen.

Rezept Hefeschmelz:

  • Schmelze 2 EL Margarine oder Butter in einer Pfanne.
  • Gib 1-2 EL Mehl hinzu und verrühre es in der heißen Margarine, bis das Mehl langsam bräunlich wird.
  • Gib anschließend unter ständigem Rühren Hefeflocken,
  • Senf und
  • Gewürze hinzu.

Was ist Nährhefe, Edelhefeflocken und Würzhefeflocken?

Nährhefe, Edelhefeflocken und Würzhefe sind andere Bezeichnungen für die hier beschriebenen Hefeflocken. Sie sind sehr geschmacksintensiv und werden im Privathaushalt und natürlich auch in der Industrie sehr gerne als Würzmittel hergenommen.

Sparsam dosiert können sie Gerichten eine schwerere Note geben. Sie erinnern geschmacklich an intensiven Käse. Daher solltest du sie vorsichtig verwenden und dich geschmacklich heran tasten.

In der industriellen Herstellung werden Nährhefen verwendet, um Brotaufstriche, Tütensuppen und Saucen zuzubereiten. Sie dienen oft als Grundlage für das ganze Rezept und sind daher häufig die Hauptzutat. Sie geben vielen Gerichten einen intensiveren Geschmack, ohne dass Glutamat oder andere unverträgliche Geschmacksverstärker genutzt werden müssen.

Wie schmecken Hefeflocken?

Hefeflocken haben von Natur aus einen herzhaften Geschmack. Daher werden sie für Dips, Saucen und viele andere herzhafte Gerichte verwendet.

Die süßen Hefeflocken, die es inzwischen zu kaufen gibt, sind mit Süßungsmitteln versetzt worden. Hier werden oft Molkenpulver, Honig oder Blütenpollen eingesetzt. Damit sind die süßen Hefeflocken oft nicht mehr vegan und fallen für viele in der Ernährung weg.

Außerdem ist es unnötig, einen Preisaufschlag für eine „Prise Zucker“ zu zahlen, wenn du einfach selbst nachsüßen könntest.

Süße Hefeflocken sind meiner Meinung nach nur ein Verkaufs-Gag und sollen unwissenden Kunden das Geld aus der Tasche ziehen. Ein herzhaftes Produkt plötzlich in süß anzubieten, indem man Süßungsmittel rein schmeißt, hat keinen großen Mehrwert. Es bringt den kompletten Ernährungsplan durcheinander und ist meines Erachtens nach unnötig.

Wie wir ja wissen, sind gesüßte Lebensmittel ohnehin ein Problem in unserer Ernährung. Sie führen auf lange Sicht dazu, dass wir aus unserem Säure-Basen-Haushalt geraten. Weiteres dazu findest du unter anderem in meinem aktuellen Gerstengras-Artikel.

Wie schmeckt Hefeextrakt?

Hefeextrakt schmeckt intensiver als Hefeflocken. Es ist quasi ein Konzentrat aus Nährhefe und muss daher noch sparsamer eingesetzt werden. Dafür ist es aber sehr praktisch für die Zubereitung von Aufstrichen und Dips. Es bringt einen sehr herzhaften, intensiven Grundgeschmack mit. Auf diesem Grundgeschmack lassen sich viele interessante Gerichte aufbauen.

Wie lange sind Hefeflocken haltbar?

Nach der Produktion einer Charge sind Würzhefen etwa bis zu zwei Jahre haltbar. Das Haltbarkeitsdatum ist auch immer auf der jeweiligen Verpackung abgedruckt. Da die Flocken allerdings auch mal einige Zeit im Laden stehen, bevor du sie kaufst, solltest du immer auf das MHD schauen.

Hefeflocken richtig lagern
Hefeflocken richtig lagern

Lagerst du sie luftdicht verschlossen und geschützt vor Licht, Wärme und Feuchtigkeit, kannst du sie auch nach Anbruch der Verpackung bis zu diesem Datum nutzen.

Was ist Bierhefe?

Ein anderer Begriff für Backhefe ist auch Bierhefe. Sie hat ihren Ursprung in obergärigen Bierhefen. Daher werden beide Begriffe noch gleichermaßen verwendet.

Bierhefe oder Backhefe wird zur Herstellung von Gebäck, Bier, Cider, Wein und Essig genutzt.

Medizinisch betrachtet haben Bierhefeflocken eine Verwendung bei der Behandlung von Durchfallerkrankungen. Außerdem sollen sie die Haare schön machen und das allgemeine Wohlbefinden stärken.

Sind Hefeflocken glutenfrei?

Ob Hefeflocken glutenfrei sind, kann ich nicht pauschal beantworten. Es kommt nämlich in diesem Fall darauf an, wie sie hergestellt wurden. Da Hefeflocken auf der Grundlage von Getreide hergestellt werden, können sie Gluten enthalten. Suchst du glutenfreie Hefeflocken, dann achte darauf, ob sie zum Beispiel aus Reis hergestellt werden.

„Nicht alle Hefeflocken beinhalten Gluten!“

Werden Hefeflocken aus Weizen hergestellt, dann beinhalten sie auch Gluten. Das ist gerade für Allergiker wichtig zu wissen!

Angebot
Natures Root Hefeflocken 500g - Vegan | Glutenfrei | Salzfrei | Vitaminreiche | Beste Verkostung
Die Nature Root Hefeflocken sind glutenfrei und frei von Zusätzen. Es gibt sie in den größen 125g, 250g, 500g und 1kg. Der Standbeutel ist wiederverschließbar. Sie sind vegan.
Glutenfreie Hefeflocken
Je nach Herstellungsmethode können Hefeflocken sogar glutenfrei sein.

Sind Hefeflocken ein guter Käseersatz?

Reine Hefeflocken können über einer Bolognese-Sauce durchaus ein bisschen Parmesan-Flair verstreuen.

So richtig gut wird es aber, wenn du die Flocken als Zutat in Rezepten verwendest. Du kannst mit ihnen Käsesaucen, Suppen und Dipps herstellen, ohne auch nur ein Gramm echten Käse zu verwenden.

Auf Käse verzichten leicht gemacht
Auf Käse verzichten leicht gemacht

Du kannst daraus eine Parmesan-Creme herstellen und sie zu Spaghetti oder als Dip auf einer Party reichen.

Als Grundlage für eine Auflauf-„Käsesoße“ zum Überbacken sind die würzigen Flocken auch sehr gut geeignet. So brauchst du keinen teuren, veganen Streukäse.

Sind Hefeflocken basisch?

Hefeflocken zählen zu den basenbildenden Lebensmitteln. Das heißt, sie unterstützen deinen Körper dabei, das Gleichgewicht in Richtung basisch zu verschieben.

Basische Lebensmittel
Basische Lebensmittel

Weitere basenbildende Lebensmittel sind Algen, Kräuter und viele Obstsorten. Samen und Nüsse, Salate, Pilze und viele grüne Gemüse können dir außerdem helfen, dich basisch zu ernähren. Da passt es doch gut zusammen, dass du mit Würzhefe und Pilzen eine tolle Sauce zaubern kannst. Ganz ohne Milchprodukte, denn die wären ja schon wieder säurebildend.

Was sind Melasse-Hefeflocken?

Würzhefe kann auf Grundlage einer Melasse hergestellt werden. Die Hefe wird auf dieser Melasse kultiviert.

Eine Melasse ist ein zäher, dunkelbrauner Zuckersirup. Es ist ein Nebenerzeugnis aus der Zuckerproduktion und wird aus Zuckerrüben, Zuckerrohr oder auch Zuckerhirse hergestellt.

Was ist Melasse?
Was ist Melasse?

Die Melasse ist kein Zuckerrübensirup, sondern ein Abfallprodukt der Zuckerherstellung. Aus ihr kann auf normalem Weg kein Zucker mehr gewonnen werden, obwohl sie noch zu 60% aus Zucker besteht. Er kann aber nicht mehr auskristallisieren.

Auf der Melasse kann allerdings Hefe gedeihen und aus dieser wiederum entsteht die Würzhefe.

Hefeflocken für Kinder

Es gibt keinen Grund, warum dein Kind keine Hefeflocken essen sollte. Außer es ist allergisch. Hefeflocken sind ein aus der Natur gewonnenes Produkt. Es kann ganz natürlich zum Würzen genutzt werden. Sobald dein Kind also alt genug ist, bei dir ganz normal mit zu essen, kann es auch Würzhefe essen.

Kinderernährung mit Würzhefe
Kinderernährung mit Würzhefe

Bei kleinen Kindern ist es allerdings so, dass sie generell noch keine allzu stark gewürzten Speisen bekommen sollen. Du solltest daher vielleicht auch erst einmal sparsam mit der Würzhefe umgehen. Vielleicht mag dein Kind den intensiven Geschmack auch nicht. – Gesundheitlich spricht allerdings nichts dagegen. Achte nur darauf, dass die Flocken Bio und frei von Zusätzen wie Mehl, Salz oder Zucker sind.

Was tun mit Hefeflocken?

Du hast ein mal aus Interesse diese seltsamen Flocken gekauft oder sie noch in deinem alten WG-Küchenschrank gefunden? Das kann ja mal passieren. Schau zunächst, ob sie noch gut sind. Sie haben nämlich eine sehr kurze Haltbarkeit.

Nachfolgend zeige ich dir ein paar kleine Rezepte. Mit diesen Rezepten kannst du deine Flocken verarbeiten und ganz neue Geschmackserlebnisse ausprobieren. Los geht’s!

Was tun mit Hefeflocken?
Was tun mit Hefeflocken?

Rezept für 3 Portionen Parmesan-Ersatz mit Hefeflocken:

  • 1 EL Pinienkerne
  • 1 EL Haferflocken
  • 1 EL Hefeflocken
  • ½ TL Salz
  • Zubereitung: Einfach alle Zutaten in einen kleinen Hochleistungs-Mixer geben. So lange mixen, bis alles zu einer feinen Masse geworden ist. Du kannst es zwar nicht streuen, aber dennoch über deine Nudeln geben. Oder unter den Pizzabelag. Yummi!

Nährwerte Parmesan-Ersatz:

  • Kalorien: 40 kcal
  • Kohlenhydrate: 2 g
  • Eiweiss: 0 g
  • Fett: 2 g

Hefeflocken für Hund und Katze?

Hefeprodukte sollen dafür sorgen, dass das Fell unser Vierbeiner gesund und glänzend wird. Daher ist Hefe auch in vielen tierischen Nahrungsergänzungsmitteln wie Pasten oder Leckerlies zu finden.

Hefeflocken für Hunde und Katzen
Hefeflocken für Hunde und Katzen

Willst du deinem Liebling Hefeflocken verabreichen, dann achte darauf, dass du ihm nicht mehr als einen TL pro Tag gibst. Außerdem sind Zusätze wie Mehl, Salz oder Zucker nicht gut für unsere kleinen Raubtiere. Achte daher auch zusätzlich darauf, dass die Flocken frei von diesen Zusätzen sind. Dein Tier wird diese Zusätze zwar wahrscheinlich sehr gerne mögen, aber gesund sind sie auf keinen Fall. Sie können die Verdauung stören oder sogar die Zähne dauerhaft schädigen.

Hefeflocken-Allergie

Wenn du generell gegen Hefe allergisch reagierst, solltest du Hefeflocken meiden. Du erkennst das, wenn du beispielsweise auch auf Produkte reagierst, die Hefe enthalten.

Hefe findest du unter anderem in Bier, Bierhefetabletten, Broten, Gebäck etc.

Quellen und Nachweise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Ich akzeptiere